69,00 €
69,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
69,00 €
69,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
69,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
69,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF


Die "Heilige Allianz" ist ein Unikat in der Geschichte der internationalen Beziehungen: Sie sollte das Verhältnis der europäischen Mächte auf der Grundlage christlicher Werte neu regeln. Dieses stark religiös geprägte Dokument ist integraler Bestandteil der in Wien und Paris 1814/15 ausgehandelten Nachkriegsordnung für Europa und keinesfalls nur ein Instrument zur Unterdrückung liberaler Tendenzen, wie es häufig heißt.
In der Heiligen Allianz finden sich die Richtlinien einer künftigen Friedenspolitik Zar Alexanders, die auch für alle anderen Monarchen Europas gelten sollten. In dieser
…mehr

  • Geräte: PC
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 8.99MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Die "Heilige Allianz" ist ein Unikat in der Geschichte der internationalen Beziehungen: Sie sollte das Verhältnis der europäischen Mächte auf der Grundlage christlicher Werte neu regeln. Dieses stark religiös geprägte Dokument ist integraler Bestandteil der in Wien und Paris 1814/15 ausgehandelten Nachkriegsordnung für Europa und keinesfalls nur ein Instrument zur Unterdrückung liberaler Tendenzen, wie es häufig heißt.

In der Heiligen Allianz finden sich die Richtlinien einer künftigen Friedenspolitik Zar Alexanders, die auch für alle anderen Monarchen Europas gelten sollten. In dieser Studie untersucht Philipp Menger neben der Genese der Allianz und ihrem geistesgeschichtlichen Hintergrund auch das persönliche Umfeld und die verschiedenen Einflüsse auf den Zaren. Dem Jahr 1812 kommt dabei eine Schlüsselstellung zu. Erstmalig wird das Konversionserlebnis des Zaren systematisch in kulturgeschichtlicher Herangehensweise betrachtet und seine herausragende Bedeutung für die Außenpolitik Alexanders I. herausgearbeitet. Somit gewinnt Religion als Analysekategorie für die Geschichte der Internationalen Beziehungen an Bedeutung. Der Autor nimmt hiermit eine grundlegende Neubewertung der Heiligen Allianz vor.


Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Franz Steiner Verlag
  • Seitenzahl: 456
  • Erscheinungstermin: 16. Oktober 2014
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783515108218
  • Artikelnr.: 41745538
Autorenporträt
Philipp Menger studierte Geschichte, Philosophie und Politikwissenschaften in Stuttgart und Tübingen. Promotion am Historischen Institut der Universität Potsdam.

2008-2013: Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Neuere Geschichte II (deutsch-jüdische Geschichte) der Universität Potsdam bei Prof. Dr. Th. Brechenmacher.

2013-2014: Referent Stabsstelle stiftungsübergreifende Strategien, Konrad-Adenauer-Stiftung.

Seit 2014: Direktor der Volkshochschule Pforzheim.

Forschungsschwerpunkte: Internationale Geschichte, deutsch-jüdische Geschichte und Kulturgeschichte.
Rezensionen
"Philipp Menger's book makes a significant contribution to our understanding of the religious foundations of Russian diplomacy and, more generally, the connections between policy and ideology in a dramatic period of history." Alexander M. Martin The Journal of Modern History 88, 2016/3