0,99 €
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
0,99 €
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub


Die Soziologin Jutta Allmendinger und ihr Kollege Robert Dorschel erörtern an einem konkreten Fall, nämlich bei Frauen zwischen Familie und Arbeitsmarkt, wie illusionär die Vorstellung einer freien Wahl ist, sondern von jenem "Raum des Möglichen" geprägt ist, der gesellschaftlich erst hergestellt werden muss.…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.56MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Die Soziologin Jutta Allmendinger und ihr Kollege Robert Dorschel erörtern an einem konkreten Fall, nämlich bei Frauen zwischen Familie und Arbeitsmarkt, wie illusionär die Vorstellung einer freien Wahl ist, sondern von jenem "Raum des Möglichen" geprägt ist, der gesellschaftlich erst hergestellt werden muss.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Kursbuch Kulturstiftung gGmbH
  • Seitenzahl: 12
  • Erscheinungstermin: 2. September 2021
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783961962440
  • Artikelnr.: 62583375
Autorenporträt
Jutta Allmendinger, geb. 1956, ist Soziologin und Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung. Zuletzt erschien "Es geht nur gemeinsam! Wie wir endlich Geschlechtergerechtigkeit erreichen." Robert Dorschel, geb. 1992, ist Doktorand der Soziologie an der University of Cambridge. Seine Dissertation behandelt die Digitalisierung der Arbeitswelt.