Der Marshmallow-Effekt (eBook, ePUB) - Mischel, Walter
-20%
11,99
Bisher 14,99**
11,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 14,99**
11,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 14,99**
-20%
11,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 14,99**
-20%
11,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub

5 Kundenbewertungen


Wie Willensstärke unsere Persönlichkeit prägt
Es ist das wohl berühmteste Experiment in der Geschichte der Psychologie: Ein Kind bekommt einen Marshmallow vorgesetzt und hat die Wahl – sofort aufessen oder warten, um später zwei zu bekommen? Wird es zögern oder zugreifen? Und was bedeutet diese Entscheidung für sein späteres Leben? Walter Mischel, weltbekannter Psychologe und Erfinder des Marshmallow-Tests, zeigt in seinem Buch, wie Selbstdisziplin unsere Persönlichkeit prägt – und wie sie uns, in gesundem Maße, hilft, unser Leben zu meistern.
Als Mischel vor mehr als vierzig Jahren
…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 2.59MB
Produktbeschreibung
Wie Willensstärke unsere Persönlichkeit prägt

Es ist das wohl berühmteste Experiment in der Geschichte der Psychologie: Ein Kind bekommt einen Marshmallow vorgesetzt und hat die Wahl – sofort aufessen oder warten, um später zwei zu bekommen? Wird es zögern oder zugreifen? Und was bedeutet diese Entscheidung für sein späteres Leben? Walter Mischel, weltbekannter Psychologe und Erfinder des Marshmallow-Tests, zeigt in seinem Buch, wie Selbstdisziplin unsere Persönlichkeit prägt – und wie sie uns, in gesundem Maße, hilft, unser Leben zu meistern.

Als Mischel vor mehr als vierzig Jahren vier- bis sechsjährige Kinder zum Marshmallow-Test bat, wollte er herausfinden, wie Menschen auf Verlockungen reagieren. Eher durch Zufall entdeckte er, dass die Fähigkeit der Kinder zum Belohnungsaufschub beeinflusste, wie sie später ihr Leben meistern würden. Je besser es ihnen gelang, sich zu beherrschen, desto eher entwickelten sie Selbstvertrauen, Stressresistenz und soziale Kompetenz.

Wie aber kommt es, dass manche Menschen offenbar über stärkere Willenskraft verfügen als andere? Und, noch wichtiger: Ist diese Fähigkeit genetisch veranlagt oder kann man sie lernen? Walter Mischel beschäftigt sich seit mehr als vierzig Jahren mit diesen Fragen – im vorliegenden Buch präsentiert er seine faszinierenden Erkenntnisse zum ersten Mal der breiten Öffentlichkeit.

  • Produktdetails
  • Verlag: Siedler Verlag
  • Seitenzahl: 400
  • Erscheinungstermin: 09.03.2015
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783641119270
  • Artikelnr.: 41941066
Autorenporträt
Walter Mischel, geboren 1930 in Wien, gehört zu den wichtigsten und einflussreichsten Psychologen der Gegenwart. Im Alter von acht Jahren floh er mit seiner Familie vor den Nationalsozialisten nach New York. Er wurde in klinischer Psychologie promoviert, lehrte ab 1958 in Harvard und später an der Stanford University, wo er zum ersten Mal das Marshmallow-Experiment durchführte. Seit 1983 lehrt er an der Columbia University in New York. Für seine bahnbrechenden Arbeiten erhielt er zahlreiche Preise, zuletzt den Ludwig-Wittgenstein-Preis (2012).
Rezensionen
"Mischel zeigt, dass Strategien für Willensstärke erlernbar sind, und zudem können Eltern ihren Teil dazu beitragen, dass der Nachwuchs diese auch möglichst mühelos lernt." Frankfurter Allgemeine Zeitung, 07.03.2015

Perlentaucher-Notiz zur F.A.Z.-Rezension

Der Marshmallow-Test ist eine gemeine Sache: Er besteht darin, Kindern ein Marshmallow in Aussicht stellen, wenn sie sofort zugreifen, oder zwei, wenn sie zu zwanzig Minuten Warten bereit sind. Der Autor dieses Buchs hat diesen Test erfunden und feiert damit weltweit Erfolge, berichtet die ihrerseits völlig gefesselte Rezensentin Corinna Budras aus der "Recht und Steuern"-Redaktion der FAZ. Es stellt sich laut Mischel, der die Testreihen über Jahrzehnte führte, heraus, dass jene Kinder, die zu Triebverzicht bereit sind, später dann viel erfolgreicher und außerdem schlanker durchs Leben gehen. Eltern sollten also frühzeitig auf die angemessenen Handlungsweisen ihrer Kinder hinwirken. Aber Budras warnt, mit Mischel im Hinterkopf: zu viel elterliche Kontrolle ist auch nicht gut, weil der Triebverzicht als freiwilliger verinnerlicht werden muss. Und "die größte Erkenntnis kommt zum Schluss": Ab und zu soll man einfach mal nach dem Marshmallow schnappen. Da könnte man natürlich auch einwenden, dass einige der Kinder diese Erkenntnis von Anfang an hatten.

© Perlentaucher Medien GmbH