Verlust- und Trauererleben bei Angehörigen von Menschen mit Demenz - Welte, Martina
32,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Durch eine Demenzerkrankung erleben die betroffenen Personen und ihre Angehörigen einen enormen Wandel in verschiedenen Dimensionen ihres Lebens. Gewohnte Alltagsgestaltungen, Abläufe und Rollenverteilungen werden verschoben und verändert. Angehörige sind hier besonders belastet, da sie sich meist ohne Vorbereitung an neue Situationen anpassen müssen und dabei multiplen Belastungen im psychischen, physischen, sozialen, familiären, zeitlichen und finanziellen Bereich ausgesetzt sind. Angehörige erleben je nach Krankheitsdauer einen lang anhaltenden und fortschreitenden Prozess des…mehr

Produktbeschreibung
Durch eine Demenzerkrankung erleben die betroffenen Personen und ihre Angehörigen einen enormen Wandel in verschiedenen Dimensionen ihres Lebens. Gewohnte Alltagsgestaltungen, Abläufe und Rollenverteilungen werden verschoben und verändert. Angehörige sind hier besonders belastet, da sie sich meist ohne Vorbereitung an neue Situationen anpassen müssen und dabei multiplen Belastungen im psychischen, physischen, sozialen, familiären, zeitlichen und finanziellen Bereich ausgesetzt sind. Angehörige erleben je nach Krankheitsdauer einen lang anhaltenden und fortschreitenden Prozess des Abschiednehmens. Der Fokus dieser Arbeit liegt auf der Wahrnehmung des Verlust- und Trauererlebens der Angehörigen und auf den verschiedenen Belastungen während der Betreuung einer an Demenz erkrankten Person.
  • Produktdetails
  • Verlag: Av Akademikerverlag
  • Seitenzahl: 104
  • Erscheinungstermin: 23. August 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 220mm x 150mm x 6mm
  • Gewicht: 174g
  • ISBN-13: 9786202200202
  • ISBN-10: 6202200200
  • Artikelnr.: 48971931
Autorenporträt
Martina Welte. Gerontologin (M.Sc., FAU Nürnberg-Erlangen), Studium in Pflege (B.A., KH Freiburg i.Br.), Pflegefachfrau Höhere Fachschule mit Schwerpunkt Psychiatrie (BfGS Weinfelden(CH)). Langjährige klinische Erfahrung in gerontopsychiatrischer Pflege und Betreuung.