Biodiversität und Tourismus
89,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Die "Konvention über die biologische Vielfalt", ein Ergebnis der Konferenz der Vereinten Nationen für Umwelt und Entwicklung (UNCED) 1992 in Rio de Janeiro, hat die verschiedenen internationalen Naturschutzbemühungen erstmals auf eine umfassende, globale Grundlage gestellt. Die unterzeichnenden Staaten verpflichten sich die biologische Vielfalt der Erde zu schützen und gleichzeitig nachhaltig zu nutzen. Eine der Nutzungen, die Auswirkungen auf die globale Biodiversität haben, ist der Tourismus. Hier werden am Beispiel vorwiegend europäischer Küstenregionen, den Hauptzentren des Tourismus,…mehr

Produktbeschreibung
Die "Konvention über die biologische Vielfalt", ein Ergebnis der Konferenz der Vereinten Nationen für Umwelt und Entwicklung (UNCED) 1992 in Rio de Janeiro, hat die verschiedenen internationalen Naturschutzbemühungen erstmals auf eine umfassende, globale Grundlage gestellt. Die unterzeichnenden Staaten verpflichten sich die biologische Vielfalt der Erde zu schützen und gleichzeitig nachhaltig zu nutzen. Eine der Nutzungen, die Auswirkungen auf die globale Biodiversität haben, ist der Tourismus. Hier werden am Beispiel vorwiegend europäischer Küstenregionen, den Hauptzentren des Tourismus, Konflikte zwischen Naturschutz und touristischer Nutzung erläutert und Lösungsansätze zur Minimierung von Konflikten vorgestellt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • Softcover reprint of the original 1st ed. 1997
  • Seitenzahl: 368
  • Erscheinungstermin: 9. Oktober 2012
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 235mm x 155mm x 19mm
  • Gewicht: 556g
  • ISBN-13: 9783642638589
  • ISBN-10: 3642638589
  • Artikelnr.: 37033463
Inhaltsangabe
Zusammenfassung.- Summary.- A. Globale Problematik.- 1 Globale Biodiversität.- 1.1 Grundlagen.- 1.2 Regionen mit hoher Bedeutung für die Biodiversität.- 1.3 Küsten-Ökosysteme.- 2 Die Entwicklung des Tourismus.- 2.1 Quantitative Entwicklung.- 2.1.1 Global.- 2.1.2 Regionale Entwicklungen.- 2.1.3 Entwicklung in einzelnen Ländern.- 2.1.4 Reiseverhalten der deutschen Touristen im Vergleich.- 2.2 Qualitative Merkmale.- 2.2.1 Küstentourismus.- 2.2.2 Gebirgs- und Naturtourismus.- 2.2.3 Trends.- 3 Auswirkungen von Tourismus auf Arten und Ökosysteme.- 3.1 Auswirkungen von Küstentourismus.- 3.2 Auswirkungen von Gebirgstourismus.- 3.3 Auswirkungen von Naturtourismus.- 3.4 Identifizierung der wichtigsten Auslösefaktoren.- 3.5 Identifizierung ökosystemarer und räumlicher Schwerpunktbereiche.- 4 Lösungsansätze.- 4.1 Lösungsansätze staatlicher und zwischenstaatlicher Organisationen auf globaler Ebene.- 4.2 Lösungsansätze zwischenstaatlicher Organisationen auf regionaler Ebene.- 4.3 Nationale Programme zur Nachhaltigkeit von Tourismus.- 4.4 Lösungsansätze bei Nicht-Regierungs-Organisationen.- 4.5 Lösungsansätze in der Tourismusindustrie.- B. Europäische Problematik.- 5 Küsten- und Meeresökosysteme Europas.- 5.1 System- und Teilsysteme.- 5.1.1 Felsenküsten.- 5.1.2 Lockergesteinsküsten.- 5.1.3 Sanddünen.- 5.1.4 Gezeitenküsten/Watt.- 5.1.5 Salzmarschen.- 5.1.6 Deltas.- 5.1.7 Ästuarien.- 5.1.8 Lagunen.- 5.1.9 Marine Ökosysteme.- 5.1.10 Bedeutung und Wert von Meeres- und Küstenökosystemen.- 5.2 Die europäischen Meere als Teil der Weltmeere.- 5.3 Charakteristische Merkmale der einzelnen Meere.- 6 Europäische Biodiversität.- 6.1 Regionen mit hoher Bedeutung für die Biodiversität.- 6.2 Bedrohte biologische Vielfalt.- 6.2.1 Bedrohte Flora.- 6.2.2 Bedrohte Fauna.- 6.2.3 Bedrohte Ökosysteme.- 6.3 Arten- und Lebensraumschutz in Europa.- 7 Gefährdung von Küsten- und Meeresökosystemen.- 7.1 Gefährdungsursachen.- 7.2 Beeinträchtigungen von Küsten- und Meeresökosystemen.- 7.2.1 Wasser: Wasserverunreinigungen und Algenblüten.- 7.2.2 Meeresfauna: Überfischung.- 7.2.3 Salzmarsch: Entwässerung und Überweidung.- 7.2.4 Ästuare und Deltas: Kontamination.- 7.2.5 Verlust von Sanddünen durch Tourismus.- 7.3 Hauptgefahrdungen der europäischen Küsten und Meere im Überblick.- 8 Küstentourismus in Europa.- 8.1 Regionen mit hohem Tourismusaufkommen.- 8.2 Tourismus als Gefährdungsursache von Küsten.- 8.3 Regionen mit hohem Konfliktpotential.- 8.4 Küstentourismus und seine Auswirkungen am Beispiel des Mittelmeeres.- 8.4.1 Flächenverbrauch.- 8.4.2 Wasserverbrauch.- 8.4.3 Abfall, Abwasser und Emissionen.- 8.4.4 Exkurs: Badequalität an Europas Stränden.- 8.4.5 Belastung von Mensch, Umwelt und Landschaft.- C. Fallbeispiele für Nutzungskonflikte und Lösungsansätze im europäischen Küstenraum.- 9 Fallbeispiele.- 9.1 Fallbeispiel französische Mittelmeerküste/Côte d'Azur.- 9.1.1 Tourismusentwicklung.- 9.1.2 Naturräumliche Besonderheiten.- 9.1.3 Nutzungskonflikte.- 9.1.4 Lösungsansätze.- 9.2. Fallbeispiel spanische Küste/Costa del Sol.- 9.2.1 Tourismusentwicklung.- 9.2.2 Naturräumliche Besonderheiten.- 9.2.3 Nutzungskonflikte.- 9.2.4 Lösungsansätze.- 9.3 Fallbeispiel türkische Südlüste.- 9.3.1 Tourismusentwicklung.- A. Das Entwicklungsgebiet Köycegiz.- 9.3.2A Naturräumliche Besonderheiten.- 9.3.3A Nutzungskonflikte.- B. Das Entwicklungsgebiet Süd-Antalya.- 9.3.2B Naturräumliche Besonderheiten.- 9.3.3B Nutzungskonflikte.- 9.3.4 Lösungsansätze.- 9.4 Fallbeispiel deutsche Ostseeküste.- 9.4.1 Tourismusentwicklung.- 9.4.2 Naturräumliche Besonderheiten/Das Beispiel Rügen.- 9.4.3 Nutzungskonflikte.- 9.4.4 Lösungsansätze.- 9.5 Fallbeispiel deutsche Nordseeküste/Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer.- 9.5.1 Tourismusentwicklung.- 9.5.2 Naturräumliche Besonderheiten.- 9.5.3 Nutzungskonflikte.- 9.5.4 Lösungsansätze.- 9.6 Fallbeispiel irische Nordwestküste.- 9.6.1 Tourismusentwicklung.- 9.6.2 Naturräumli