Einführung in die Geomorphologie - Ahnert, Frank
39,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Das Buch beschreibt und erklärt die Entstehung und Veränderung der Oberflächenformen der Erde in allen zeitlichen und räumlichen Größenordnungen, vom ephemeren, nur wenige Millimeter großen Einschlagskrater eines Regentropfens im Sandboden bis zum Milliarden Jahre alten Kontinentalschild als Resultate der Wirkung endogener und exogener Prozesse, die im geomorphodynamischen System in vielfältiger Weise miteinander verbunden und rückgekoppelt sind. Ergebnisse der empirischen Forschung im Gelände werden mit theoretischen Modellen der Formenentwicklung verknüpft.Die 5. Auflage wurde vollständig…mehr

Produktbeschreibung
Das Buch beschreibt und erklärt die Entstehung und Veränderung der Oberflächenformen der Erde in allen zeitlichen und räumlichen Größenordnungen, vom ephemeren, nur wenige Millimeter großen Einschlagskrater eines Regentropfens im Sandboden bis zum Milliarden Jahre alten Kontinentalschild als Resultate der Wirkung endogener und exogener Prozesse, die im geomorphodynamischen System in vielfältiger Weise miteinander verbunden und rückgekoppelt sind. Ergebnisse der empirischen Forschung im Gelände werden mit theoretischen Modellen der Formenentwicklung verknüpft.Die 5. Auflage wurde vollständig überarbeitet, erweitert und aktualisiert, Qualität und Umfang der Abbildungen wurden erhöht.
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher Bd.8103
  • Verlag: UTB / Ulmer
  • Artikelnr. des Verlages: UTB8103
  • 5., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 458
  • Erscheinungstermin: 18. November 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 249mm x 182mm x 32mm
  • Gewicht: 1320g
  • ISBN-13: 9783825286279
  • ISBN-10: 3825286274
  • Artikelnr.: 42021072
Autorenporträt
Prof. Dr. phil. Frank Ahnert war Professor für Physische Geographie an der RWTH Aachen. Forschung und Lehre vorwiegend im Bereich der Geomorphologie, sowohl mit empirischen Feldforschungen in Deutschland, Nordamerika, Nordgrönland und Ostafrika, als auch mit der Entwicklung theoretischer Konzepte und Modelle.
Inhaltsangabe
Vorwort zur 5. Auflage121 Geomorphologie1.1 Die Beziehung zwischen Größe und Existenzdauer von Landformen131.2 Methodische Komponenten151.2.1 Allgemeine und regionale Geomorphologie151.2.2 Forschungsstufen der allgemeinen und regionalen Geomorphologie151.3 Physikalische Zeit und historische Zeit171.4 Das Geomorphodynamische System202 Systemtheoretische Grundlagen2.1 Das System232.2 Systemkomponenten232.3 Systemtypen242.3.1 Statische Systeme242.3.2 Prozesssysteme242.3.3 Prozessresponssysteme242.4 Dynamisches Gleichgewicht und stationärer Zustand in geomorphologischen Prozessresponssystemen253 Endogene Prozessresponssysteme3.1 Hypsographische Kurve und Isostasie283.2 Plattentektonik313.3 Die morphostrukturellen Großeinheiten der Kontinente353.3.1 Schilde353.3.2 Sedimentäre Plateaus, Tafel- und Schichtstufenländer353.3.3 Vulkanische Plateaus363.3.4 Alte Faltengebirge363.3.5 Junge Faltengebirge373.3.6 Bruchschollengebirge383.3.7 Sedimentäre Ebenen383.3.8 Große Grabenzonen383.3.9 Große junge Vulkane und Vulkangebiete393.3.10 Morphostrukturtypen als Großformgenerationen394 Exogene Faktoren und Systeme4.1 Eustatische Veränderungen des Meeresniveaus414.2 Morphoklima424.2.1 Größenfrequenzanalyse des Niederschlagsregimes424.2.2 Größenfrequenz des Temperaturregimes444.2.3 Größenfrequenz des Windregimes454.3 Exogene Prozessresponssysteme455 Gesteinsarten und ihre Eigenschaften5.1 Element, Mineral und Gestein475.2 Magmatische Gesteine (Plutonite und Vulkanite)475.2.1 Typen475.2.2 Chemische und mineralogische Zusammensetzung495.3 Sedimentgesteine505.3.1 Sedimente505.3.2 Klastische Sedimentgesteine505.3.3 Kalkstein, Mergel und Dolomit535.3.4 Andere Sedimentgesteine555.4 Metamorphe Gesteine555.4.1 Geschieferte Metamorphite555.4.2 Ungeschieferte Metamorphite565.4.3 Wirkungen der Kontaktmetamorphose576 Das System der Verwitterung6.1 Die Funktionen der Verwitterung596.1.1 Verwitterung als Einwirkung atmosphärischer Prozesse596.1.2 Verwitterung als Anpassung der Gesteine an die Umweltbedingungen der Erdoberfläche596.1.3 Verwitterung als Aufbereitung des Gesteins für die Abtragung606.2 Verwitterung als Prozessresponssystem606.2.1 Morphoklimatische Faktoren und ihre Effekte in der mechanischen Verwitterung606.3 Mechanische Verwitterung und ihre Produkte636.3.1 Körniger Zerfall636.3.2 Blockzerfall666.3.3 Die relative Intensität von körnigem Zerfall und Blockzerfall666.3.4 Schiefriger Zerfall676.3.5 Feinabschuppung (thermische Abschuppung)686.3.6 Grobabschuppung (Exfoliation durch Druckentlastung)696.4 Chemische Verwitterung 706.4.1 Morphoklimatische Faktoren und Effekte in der chemischen Verwitterung706.5 Chemische Verwitterungsreaktionen736.5.1 Lösung und Löslichkeit736.5.2 Hydration (Hydratisierung)736.5.3 Oxidation und Reduktion746.5.4 Carbonatisierung746.5.5 Hydrolyse und Silikatverwitterung746.5.6 Chelatisierung766.5.7 Fungale Verwitterung766.6 Raten und Grad der chemischen Verwitterung766.7 Böden als Produkte der Verwitterung786.7.1 Saprolith, Regolith und Bodenhorizonte786.7.2 Körnungsklassen und Bodenarten796.7.3 Bodentypen806.7.4 Bodencatenen826.7.5 Krusten und Verwitterungsrinden836.7.6 Steinlagen856.8 Der relative Anteil der mechanischen und der chemischen Verwitterung in verschiedenen Morphoklimaten867 Denudation I: Prozessresponssysteme der Massenbewegungen7.1 Denudation und Erosion897.2 Physikalische Grundlagen denudativer Massenbewegungen897.2.1 Hangneigung und Schwerkraftwirkung897.2.2 Plastisches Fließen und das Coulombsche Gesetz907.2.3 Veränderlichkeit von Kohäsion und Grenzscherspannung - Fließsand und Setzungsfließen917.2.4 Viskoses Fließen937.2.5 Die kritische Höhe von Böschungen947.3 Sturzdenudation und Rutschungen947.3.1 Blockabstürze, Steinschlag und Schuttlawinen957.3.2 Felsstürze957.3.3 Bergsturz und Bergrutsch967.3.4 Slump (Rotations-Blockr
Rezensionen
Aus: Zentralblatt für Geologie und Paläontologie , S. J. Marks, 02.07.1905
[...] Ein englisch-deutsches Glossar geomorphologischer Fachausdrücke, ein weiterführendes Literaturverzeichnis und ein Index runden das Werk bestens ab. Dieses ist für alle Studierenden der geographischen Fächer und natürlich allgemein der geowissenschaftlichen Fächer geeignet.