Verwaltung von Geodaten in Oracle - Koch, Thomas
Marktplatzangebote
Ein Angebot für € 49,90 €
    Broschiertes Buch

Geobasierende Anwendungen benötigen eineDatenhaltungsschicht, die Geodaten verwalten kann.Oracle liefert dafür einen speziellen Objekttyp fürdie Speicherung, einen Spatialindex für dieIndexierung sowie ein umfangreiches Funktionspaket,welches den Umgang mit Geodaten enorm erleichtert.Der erste von drei Teilen in diesem Buch thematisiertdie Erfassung von geografischen Daten. Dabei werdenverschiedene Lokalisierungstechniken (GPS, RFID undFunknetzwerke) miteinander verglichen.Im zweiten Teil wird die Verwaltung von Geodaten inOracle dargelegt. Hierbei werden der ObjekttypSDO_GEOMETRY, der…mehr

Produktbeschreibung
Geobasierende Anwendungen benötigen eineDatenhaltungsschicht, die Geodaten verwalten kann.Oracle liefert dafür einen speziellen Objekttyp fürdie Speicherung, einen Spatialindex für dieIndexierung sowie ein umfangreiches Funktionspaket,welches den Umgang mit Geodaten enorm erleichtert.Der erste von drei Teilen in diesem Buch thematisiertdie Erfassung von geografischen Daten. Dabei werdenverschiedene Lokalisierungstechniken (GPS, RFID undFunknetzwerke) miteinander verglichen.Im zweiten Teil wird die Verwaltung von Geodaten inOracle dargelegt. Hierbei werden der ObjekttypSDO_GEOMETRY, der Spatialindex, die räumlicheAnfragebearbeitung sowie die Algorithmen für dieSuche in Netzwerken vorgestellt. Weiterhin wird dasThema Oracle XML DB behandelt, da XML die Basis vonGML und Webservices bildet.Der letzte Teil beschreibt die Entstehung einesgeobasierendes Baumkatastertools unter Verwendung vonOracle Spatial und dessen Netzwerkdatenmodells.Weitere Szenarien der Anwendungsmöglichkeiten vonGeodaten in öffentlichen Räumen runden diesen Teil ab.Dieses Buch richtet sich daher primär an alleEntwickler, die mit Geodaten unter Oracle arbeiten.
Autorenporträt
Koch Thomas§Thomas Koch, M.Sc.: Ausbildung zum Industrietechnologen an der Siemens TechnikAkademie Berlin, Studium der Medieninformatik an der TFH Berlin, Mitarbeiter im Forschungsprojekt BAER der TFH Berlin