Gentechnik und die Nahrungsmittelindustrie
49,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Der Band gibt einen umfassenden Überblick über die zahlreichen bei der Einführung der Gentechnik zur Erzeugung von Nahrungsmitteln zu lösenden Probleme. Die Diffusion der Gentechnik im Nahrungsmittelbereich, die dabei zu erwartenden Risiken und deren Kontrolle werden von ausgewiesenen Experten behandelt. In die kontroverse gesellschaftliche Debatte führen Positionspapiere wichtiger Beteiligter ein. Die Herausgeber fassen den aktuellen Stand der Diskussion zusammen und zeigen Wege auf, wie die Einführung der Gentechnik im Bereich der Nahrungsmittel sozialverträglich gestaltet werden könnte.…mehr

Produktbeschreibung
Der Band gibt einen umfassenden Überblick über die zahlreichen bei der Einführung der Gentechnik zur Erzeugung von Nahrungsmitteln zu lösenden Probleme. Die Diffusion der Gentechnik im Nahrungsmittelbereich, die dabei zu erwartenden Risiken und deren Kontrolle werden von ausgewiesenen Experten behandelt. In die kontroverse gesellschaftliche Debatte führen Positionspapiere wichtiger Beteiligter ein. Die Herausgeber fassen den aktuellen Stand der Diskussion zusammen und zeigen Wege auf, wie die Einführung der Gentechnik im Bereich der Nahrungsmittel sozialverträglich gestaltet werden könnte.
  • Produktdetails
  • Sozialverträgliche Technikgestaltung Bd.33
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • 1995
  • Seitenzahl: 324
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1996
  • Deutsch
  • Abmessung: 229mm x 152mm x 17mm
  • Gewicht: 520g
  • ISBN-13: 9783531128528
  • ISBN-10: 3531128523
  • Artikelnr.: 25112619
Autorenporträt
Maria Behrens ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der FernUniversität Hagen, Lehrgebiet Internationale Politik/Vergleichende Politikwissenschaft. Sylvia Meyer-Stumborg ist technische Assistentin der FernUniversität Hagen, Lehrgebiet Internationale Politik/Vergleichende Politikwissenschaft. Professor Dr. Georg Simonis ist Leiter des Lehrgebietes Internationale Politik/Vergleichende Politikwissenschaft der FernUniversität Hagen.
Inhaltsangabe
I Einführung.- Gentechnik und die Nahrungsmittelindustrie - ein Problemaufriß.- II Diffusion der Gentechnik.- Forschungsstand und Einsatzmöglichkeiten der Gentechnik im Nahrungsmittelbereich.- Einsatzmöglichkeiten der Gentechnologie zur Verbesserung von Starter- und Schutzkulturen für Fleisch und Fleischerzeugnisse.- Stand und Perspektiven der Gentechnik in milchwirtschaftlichen Betrieben.- Gentechnik in Nahrungsmitteln: Ein internationaler Vergleich.- Einführungsinteressen der Nahrungsmittelindustrie in NRW.- Ziele der Gentechnik in ernährungsökologischem Kontext.- Umwelt- und Verbraucherpositionen in bezug auf den Einsatz der Gentechnik im Lebensmittelbereich.- III Risikoprobleme und -kontrolle.- Die ökologischen Risiken der Gentechnologie und wie wir damit umgehen können.- Staatliche Zulassung und Kontrolle im Bereich des Umweltschutzes.- Gentechnik in der Nahrungsmittelproduktion - Gesundheitliche Risiken.- Rechtliche Bestimmungen bei der Zulassung gentechnischer Produkte.- Rechtliche Regelungen auf nationaler und europäischer Ebene.- IV Die gesellschaftliche Debatte - Positionspapiere.- Einsatz der Gentechnik bei der Produktion von Lebensmitteln.- Stellungnahme der Gewerkschaft NGG - Landesbezirk Nordrhein-Westfalen.- Einsatz der Gentechnik in der Lebensmittelproduktion.- Gentechnisch hergestellte Enzyme in der Lebensmittelproduktion.- Gentechnologie bei Nahrungsmitteln.- Statement zur Gentechnik.- Stellungnahme zur modernen Biotechnologie.- V Fazit.- Autorenverzeichnis.