Sexualität, Gender und Religion in gegenwärtigen Diskursen
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Eines der aktuellsten Themen, die sowohl den öffentlichen als auch den akademischen Diskurs beschäftigen, ist Sexualität und die damit zusammenhängenden Fragen der sexuellen Selbstbestimmung, der Geschlechterordnung sowie der Homophobie. Der Religion kommt in diesem Diskurs eine bedeutende Rolle zu. Diese Zentralität der Religion zeigt sich nicht nur bei der Frage der Moralvorstellungen, sondern auch bei Fragen des Körper- und Geschlechterverständnisses. In diesem Zusammenhang ist zu betonen, dass die Religion - oder genauer gesagt eine bestimmte Auslegung des Religiösen - sich sowohl…mehr

Produktbeschreibung
Eines der aktuellsten Themen, die sowohl den öffentlichen als auch den akademischen Diskurs beschäftigen, ist Sexualität und die damit zusammenhängenden Fragen der sexuellen Selbstbestimmung, der Geschlechterordnung sowie der Homophobie. Der Religion kommt in diesem Diskurs eine bedeutende Rolle zu. Diese Zentralität der Religion zeigt sich nicht nur bei der Frage der Moralvorstellungen, sondern auch bei Fragen des Körper- und Geschlechterverständnisses. In diesem Zusammenhang ist zu betonen, dass die Religion - oder genauer gesagt eine bestimmte Auslegung des Religiösen - sich sowohl konfliktfördernd als auch emanzipatorisch auswirken kann. Will man ein zeitgenössisches theologisches Verständnis konzipieren, dann ist es notwendig, die medizinische, psychologische sowie die sozial- und kulturwissenschaftliche Forschung zu rezipieren.

Der Sammelband möchte diese Debatten thematisieren und den Blick weiten für die stattfindenden vielschichtigen Wandlungsprozesse der Diskurse.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer VS / Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-658-33758-2
  • 1. Aufl. 2021
  • Seitenzahl: 160
  • Erscheinungstermin: 2. November 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 8mm
  • Gewicht: 219g
  • ISBN-13: 9783658337582
  • ISBN-10: 3658337583
  • Artikelnr.: 61350671
Autorenporträt
Fahimah Ulfat ist Professorin für Islamische Religionspädagogik am Zentrum für Islamische Theologie an der Eberhard Karls Universität Tübingen.

Ali Ghandour ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Islamische Theologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
Inhaltsangabe
Metaphysik der Erotik: Sex und Gender als Prinzipien der Ontologie bei Ibn al-Arabi (gest. 1240).- Decolonize Your Body.- Against Homosexuality: Patriarchal Islam, US Muslims, and Religious Debate.- LGBTTQI als Teil der muslimischen Community.- Nichts mehr zu retten: Über den Zusammenbruch des katholischen Sexualitätsdispositivs.- Gendergerechtigkeit und Religion in muslimisch-theologischen Diskursen und in der sozialen Wirklichkeit junger Musliminnen in Deutschland: eine religionspädagogische Herausforderung .- Wie divers sind Eva und Adam? Geschlecht, Religion und (westliche) Moderne.