Frauen und Männer am Computer - Collmer, Sabine
49,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Innerhalb der symbolischen Ordnung der Zweigeschlechtlichkeit nimmt die Computertechnik als geschlechterdifferenzierender Faktor eine herausgehobene Stellung ein. Zudem wirken sich Faktoren wie Alter, Bildung und Vorkenntnisse bei der Aneignung von Computerwissen aus.

Produktbeschreibung
Innerhalb der symbolischen Ordnung der Zweigeschlechtlichkeit nimmt die Computertechnik als geschlechterdifferenzierender Faktor eine herausgehobene Stellung ein. Zudem wirken sich Faktoren wie Alter, Bildung und Vorkenntnisse bei der Aneignung von Computerwissen aus.
  • Produktdetails
  • Verlag: Deutscher Universitätsverlag
  • Artikelnr. des Verlages: 85007237, 978-3-8244-4198-3
  • 1997
  • Seitenzahl: 281
  • Erscheinungstermin: 21. März 1997
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 15mm
  • Gewicht: 379g
  • ISBN-13: 9783824441983
  • ISBN-10: 3824441985
  • Artikelnr.: 40759230
Autorenporträt
Dr. Sabine Collmer studierte Soziologie, Psychologie und Ethnologie an der Universität München. Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sozialwissenschaftlichen Institut der Bundeswehr (SOWI) und nebenberufliche Referentin an der Frauen-Computer-Schule in München. Sie ist zur Zeit wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum Technik und Gesellschaft der Technischen Universität Berlin.
Inhaltsangabe
Annäherung an das Phänomen Computer: Die universelle Maschine - Das Verhältnis von Frauen und Technik anhand von drei ausgewählten Ansätzen - 'Weiblichkeit' und 'Männlichkeit' als Konzepte zur Analyse geschlechtsspezifischer Technikaneignung - Zwischenbilanz - Methodik und Durchführung der Untersuchung - Frauen und Männer am Computer: Ergebnisse der Untersuchung - Resümé: Gender-Beziehungen und Technikaneignungsprozesse