Das Alte Ägypten - Schlögl, Hermann A.
34,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Buch mit Leinen-Einband

1 Kundenbewertung

Hermann A. Schlögl beschreibt in dieser eindrucksvollen histoire totale die Geschichte des Alten Ägypten von den ersten archäologischen Funden bis zu Kleopatra. Er setzt auf meisterhafte Weise Politik, Religion und Kultur in Beziehung zueinander und berücksichtigt dabei auch bisher vernachlässigte Bereiche wie die Geschichte der Medizin, des Theaters und des Bildungswesens. Damit liegt nach langer Zeit wieder eine umfassende Gesamtdarstellung des Alten Ägypten auf dem neuesten Forschungsstand vor.
Das Alte Ägypten fasziniert durch seine monumentalen Bauten und anrührenden Kunstwerke, eine
…mehr

Produktbeschreibung
Hermann A. Schlögl beschreibt in dieser eindrucksvollen histoire totale die Geschichte des Alten Ägypten von den ersten archäologischen Funden bis zu Kleopatra. Er setzt auf meisterhafte Weise Politik, Religion und Kultur in Beziehung zueinander und berücksichtigt dabei auch bisher vernachlässigte Bereiche wie die Geschichte der Medizin, des Theaters und des Bildungswesens. Damit liegt nach langer Zeit wieder eine umfassende Gesamtdarstellung des Alten Ägypten auf dem neuesten Forschungsstand vor.

Das Alte Ägypten fasziniert durch seine monumentalen Bauten und anrührenden Kunstwerke, eine unermeßliche schriftliche Hinterlassenschaft, seine geheimnisvolle Religion und nicht zuletzt durch seine lange Dauer. Hermann A. Schlögl beschreibt, was wir über die früheste Dynastie am Nil wissen und wie sich schon im vierten Jahrtausend v. Chr. die Konstanten der ägyptischen Geschichte, die Macht der Pharaonen und die Totenreligion, herausbildeten. Daß die Kulturgeschichte Ägyptens trotz dieser Konstanten außerordentlich wechselvoll und vielfältig war, wird in diesem Buch eindrucksvoll vor Augen geführt. Das gilt etwa für die Literaturgeschichte mit ihren unterschiedlichen Genres und erstaunlich modern anmutenden, auf das Individuum bezogenen Texten während des Mittleren Reichs. Der religiöse Umsturz Echnatons während des Neuen Reichs wurde, wie neueste Funde zeigen, doch nicht so einschneidend beendet wie bisher angenommen. Und in der Zeit der Ramessiden änderte sich mit den Gräbern im Tal der Könige die Bestattungskultur fundamental. Hermann A. Schlögl gelingt es durch seine außergewöhnliche Vertrautheit mit der ägyptischen Literatur, ein neues Bild vom Alten Ägypten zu zeichnen. Neue Einblicke vermitteln auch die zahlreichen sorgfältig ausgewählten Abbildungen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Beck
  • Seitenzahl: 512
  • Erscheinungstermin: 19. September 2006
  • Deutsch
  • Abmessung: 244mm x 179mm x 41mm
  • Gewicht: 1095g
  • ISBN-13: 9783406549885
  • ISBN-10: 3406549888
  • Artikelnr.: 20850064
Autorenporträt
Hermann Alexander Schlögl ist emeritierter Professor für Ägyptologie an der Unversität Freiburg (Schweiz). Veröffentlichungen zahlreicher Monographien zur Geschichte und Kultur des Nillandes und Übersetzungen Altägyptischer Literatur.
Inhaltsangabe
Inhalt

I. Einführung und Grundlagen

1. Eine kleine Landeskunde Ägyptens

2. Der Stein von Rosette und die Schrift der Ägypter

3. Götter und Könige

4. Strukturen und Mentalität der ägyptischen Gesellschaft

II. Frühzeit und Altes Reich

1. Die Vorgeschichte und ihre Fundorte

2. Die Frühzeit: Grundlagen der Herrschaft

3. Staat aus dem Stein: Beginn der Pyramidenzeit

4. Die 4. Dynastie: Hochblüte in Architektur und Plastik

5. Die Sonnenkönige der 5. Dynastie

6. Der Zusammenbruch des Staates: Sturz aus der Geborgenheit

7. Die literarische Antwort

III. Das Mittlere Reich

1. Neubeginn und Regeneration des Staates

2. Die Residenz von Itj-taui

3. Sesostris I. und die innere Stabilität

4. Ausdehnung von Handel und Verkehr

5. Die Erschließung des Fajum

6. Höhepunkte in der bildenden Kunst: Sesostris III. und Amenemhat III.

7. Niedergang und Fremdherrschaft: Unterdrückung durch die "Hyksos"

IV. Das Neue Reich: Die glorreiche 18. Dynastie

1. Befreiung durch Ahmose

2. Derkulturelle Aufschwung unter Amenophis I.

3. Aufstieg zum Großreich

4. Der Athlet und der Pragmatiker: Amenophis II. und Thutmosis IV.

5. Amenophis III. und das Kolossale

6. Die Götterdämmerung unter Amenophis IV.-Echnaton

7. Ausklang einer Epoche

V. Die Ramessidenzeit

1. Die Erneuerung der Schöpfung

2. Ramses II. und die Kunst der Diplomatie

3. Von König Merenptah zu König Sethnacht

4. Ramses III., ein bedeutender Herrscher

5. Die Arbeitersiedlung von Deir el-Medineh

6. Der Niedergang Ägyptens

VI. Die Spätzeit

1. Libysche Könige aus Bubastis

2. Fremde Herren auf dem Pharaonenthron

3. Die Renaissance in der 26. Dynastie

4. Persische und griechische Herrscher im Nilland

5. Ägypten wird römische Provinz

Dynastien und Könige

Weiterführende Literatur