34,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Der Weg zu emotionaler Heilung und geistiger Gesundheit.
Der Buddhismus betrachtet die Natur des Geistes als grundlegend gesund. Eine wunderbare Prämisse für eine vertrauensvolle, ressourcenorientierte Arbeit mit Geist und Psyche. Tilmann Borghardt, buddhistischer Meditationslehrer, und Psychotherapeut Wolfgang Erhardt haben die Grundlagen einer buddhistisch fundierten Psychotherapie erarbeitet. Dabei wurden zentrale buddhistische Ansätze in der therapeutischen Arbeit an sich selbst und anderen geprüft. Gewahrseinsschulung, Meditation, Übungen in Mitgefühl, Arbeit mit den grundlegenden…mehr

Produktbeschreibung
Der Weg zu emotionaler Heilung und geistiger Gesundheit.

Der Buddhismus betrachtet die Natur des Geistes als grundlegend gesund. Eine wunderbare Prämisse für eine vertrauensvolle, ressourcenorientierte Arbeit mit Geist und Psyche. Tilmann Borghardt, buddhistischer Meditationslehrer, und Psychotherapeut Wolfgang Erhardt haben die Grundlagen einer buddhistisch fundierten Psychotherapie erarbeitet. Dabei wurden zentrale buddhistische Ansätze in der therapeutischen Arbeit an sich selbst und anderen geprüft. Gewahrseinsschulung, Meditation, Übungen in Mitgefühl, Arbeit mit den grundlegenden Emotionen und die Medizinbuddha-Praxis wurden verbunden mit psychotherapeutischen Methoden aus Verhaltenstherapie, Psychosynthese, Focusing und Gestalt. Die Autoren beschreiben Grundlagen und Anwendung der buddhistischen Psychologie mit zahlreichen Fallbeispielen und Übungen für Anfänger und Fortgeschrittene. Ein umfassendes Standardwerk zu einer Psychotherapie des Erwachens. Für Praktizierende und Psychotherapeuten.

  • Produktdetails
  • Verlag: Arkana
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 607
  • Erscheinungstermin: 25. Juli 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 141mm x 50mm
  • Gewicht: 807g
  • ISBN-13: 9783442341764
  • ISBN-10: 3442341760
  • Artikelnr.: 44123529
Autorenporträt
Borghardt, Tilmann§Tilmann Borghardt alias Lama Tilmann Lhündrup lebte 21 Jahre in einem buddhistischen Kloster, bildet Meditationslehrer aus und wirkt international als Dharma-Lehrer. Er setzt sich für einen zeitgemäßen buddhistischen Ansatz ein, der ganz in unsere Kultur integriert ist, und schlägt in seinen Belehrungen und Schriften Brücken vom Buddhismus zu unserer westlichen spirituellen Tradition, Philosophie und Psychologie. Als ehemaliger Arzt und Homöopath gilt sein Hauptaugenmerk der Integration der Wege des Heilens und des Erwachens.
Rezensionen
»Das Buch sollte in keiner psychotherapeutischen Praxis und Ausbildung fehlen und ist gleichzeitig auch für interessierte Laien in höchstem Maße empfehlenswert.« Ursache/Wirkung