29,95
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Das Tibetische Totenbuch gehört zu den großen Werken der spirituellen Weltliteratur. Der buddhistische Gelehrte und Meditationsmeister Dzogchen Ponlop Rinpoche schreibt anschaulich und mit großer Präzision und Kenntnis der Quellentexte über Leben, Sterben und Wiedergeburt aus der Sicht des tibetischen Buddhismus und bezieht dabei Erkenntnisse aus der modernen Bewusstseinsforschung mit ein.
"Der Geist überwindet den Tod" zeigt, wie man mit Hilfe der tibetisch-buddhistischen Lehren über die sechs Bewusstseinszustände (Bardos) und anhand von speziellen Meditationstechniken den Tod zur
…mehr

Produktbeschreibung
Das Tibetische Totenbuch gehört zu den großen Werken der spirituellen Weltliteratur. Der buddhistische Gelehrte und Meditationsmeister Dzogchen Ponlop Rinpoche schreibt anschaulich und mit großer Präzision und Kenntnis der Quellentexte über Leben, Sterben und Wiedergeburt aus der Sicht des tibetischen Buddhismus und bezieht dabei Erkenntnisse aus der modernen Bewusstseinsforschung mit ein.

"Der Geist überwindet den Tod" zeigt, wie man mit Hilfe der tibetisch-buddhistischen Lehren über die sechs Bewusstseinszustände (Bardos) und anhand von speziellen Meditationstechniken den Tod zur Transformation des eigenen Lebens nutzen kann. In der Beschäftigung mit dem Tod ist dieses Buch damit ein tiefgründiger und weiser Ratgeber für das Leben.
  • Produktdetails
  • Verlag: Theseus
  • Seitenzahl: 400
  • Erscheinungstermin: 1. März 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 218mm x 136mm x 35mm
  • Gewicht: 580g
  • ISBN-13: 9783899014150
  • ISBN-10: 3899014154
  • Artikelnr.: 32710234
Autorenporträt
Dzogchen Ponlop Rinpoche wurde 1965 im Kloster Rumtek in Indien geboren und lebt heute in Seattle. Nach seiner umfangreichen buddhistischen Ausbildung in Indien studierte Rinpoche Vergleichende Religionswissenschaft und Englisch an der Columbia University in New York. Er fühlt sich der westlichen Kultur und Wissenschaft sehr verbunden und reist weltweit mit dem Ziel, die buddhistische Lehre im Westen zu verankern. Er ist bekannt für seinen scharfen Intellekt, seinen Humor und die Klarheit seiner Unterweisungen und gehört zu den führenden tibetischen Meistern der neuen Generation.