Foucault-Lexikon - Ruoff, Michael
22,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Michel Foucaults Werke gelten als schwer verständlich und zum Teil widersprüchlich. Das Kennenlernen dieses großen Denkers ist angesichts des Dickichts von Texten, das er hinterlassen hat, nach wie vor eine intellektuelle Herausforderung. Michael Ruoff erleichtert den Einstieg in die Foucault-Lektüre durch sein zum Lesen und Nachschlagen gleichermaßen geeignetes Lexikon. Der Leser lernt Foucaults Hauptwerke in einem einführenden Überblick kennen und kann sich über die wichtigsten Begriffe seiner Theorien informieren. Querverweise und Zitatbelege erhöhen den praktischen Nutzen des Bandes. Das…mehr

Produktbeschreibung
Michel Foucaults Werke gelten als schwer verständlich und zum Teil widersprüchlich. Das Kennenlernen dieses großen Denkers ist angesichts des Dickichts von Texten, das er hinterlassen hat, nach wie vor eine intellektuelle Herausforderung. Michael Ruoff erleichtert den Einstieg in die Foucault-Lektüre durch sein zum Lesen und Nachschlagen gleichermaßen geeignetes Lexikon. Der Leser lernt Foucaults Hauptwerke in einem einführenden Überblick kennen und kann sich über die wichtigsten Begriffe seiner Theorien informieren. Querverweise und Zitatbelege erhöhen den praktischen Nutzen des Bandes. Das Foucault-Lexikon erschließt auch die in den letzten Jahren erstmals gesammelt publizierten Interviewtexte und kleinen Schriften, die werkgeschichtlich von großer Bedeutung sind.
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher .2896
  • Verlag: Brill Fink / UTB
  • Artikelnr. des Verlages: 2896
  • 4., überarb. Aufl., erw. Aufl.
  • Seitenzahl: 273
  • Erscheinungstermin: 13. August 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 151mm x 18mm
  • Gewicht: 422g
  • ISBN-13: 9783825250737
  • ISBN-10: 3825250733
  • Artikelnr.: 53472795
Autorenporträt
Dr. Michael Ruoff ist Dozent für Philosophie an mehreren Volkshochschulen.
Inhaltsangabe
Verwendete Abkürzungen 11Einführung 13Einleitung 15Überblick zu den Hauptwerken 21Diskurs 21Wahnsinn und Gesellschaft 22Raymond Roussel 25Die Geburt der Klinik 27Die Ordnung der Dinge 30Archäologie des Wissens 34Die Ordnung des Diskurses 37Über den Willen zum Wissen 39Macht 41Theorien und Institutionen der Strafe 42Die Strafgesellschaft 43Die Macht der Psychiatrie 45Die Anormalen 47Überwachen und Strafen 48In Verteidigung der Gesellschaft 50Was ist Kritik? 52Sexualität und Wahrheit I: Der Wille zum Wissen 53Geschichte der Gouvernementalität 54Ethik des Selbst 61Die Regierung der Lebenden 64Subjektivität und Wahrheit 65Die Hermeneutik des Subjekts 67Die Regierung des Selbst und der anderen 70Der Mut zur Wahrheit 72Sexualität und Wahrheit II: Der Gebrauch der Lüste 74Sexualität und Wahrheit III: Die Sorge um sich 75Grundbegriffe 79Ähnlichkeit 79Alethurgie ( Wahrheit Theorie der Wahrheit) 81Allgemeine Grammatik 81Analytik der Endlichkeit 83Ästhetik der Existenz 84Archäologie 85Archiv 89Artikulation ( Formation der Begriffe) 90Attribution 90Aussage 91Aussageabstand 94Ausschließungssysteme 95Autor 96Bio-Macht 98Bio-Politik 102Bruch 103Derivation (Ableitung) 105Designation (Bezeichnung) ( Formation der Begriffe) 106Diskontinuität 106Diskurs 109Die Chronologie der Außenverhältnisse des Diskurses im Werk 111Die Außenverhältnisse des Diskurses im Überblick 114Der Diskurs der Archäologie 115Das Sichtbare und der Diskurs 116Diskurs und Macht / nichtdiskursive Praktiken 117Diskursanalyse 118Dispositiv 119Disziplin(en) 120Disziplinarraum 123Dynastik des Wissens 124Episteme 124Epistemologischer Riss ( Bruch) 127Ereignis 127Ethik des Selbst 130Gegensatz: Antikes und neuzeitliches Subjekt 131Feld 132Formales Apriori 133Formation der Äußerungsmodalitäten 133Formation der Begriffe 135Formation der Gegenstände 137Formationssystem 138Formation der Strategien 140Freiheit 142Genealogie 144Geschichte ( serielle Geschichte) 148Gouvernementalität 148Herrschaft 154Heterotopie/Heterochronie ( Raum, Heterotopien) 155Historisches Apriori 155Individualisierung 156Individuum 157Kriegshypothese 160Körpertechnologien 162Korrelationsraum ( Raum) ( Aussage) 163Kultur seiner selbst 163Macht 164Der feudal-absolutistische Machttyp 165Neue Politik des Körpers - die Zeichentechnik der Bestrafung 166Disziplinarmacht die Macht der milden Mittel 167Der strategische Machtbegriff 168Macht und Politik 170Übersicht: Machttypen 171Die Analyse der Macht 172Macht (juridisch-diskursive) ( Macht) 175Macht (strategische) ( Macht) 175Mikrophysik der Macht 175Moral 176Panoptismus / Panopticon 177Pastoralmacht 180Eigenschaften des christlichen Pastorats 181Philosophie (praktizierte) 184Politische Ökonomie 185Politische Ökonomie des Körpers 186Positivität(en) 187Raum 188Der Raum der Klinik 188Sprache und Raum 190Raumbilder und Denkstrukturen 190Heterotopien 192Korrelationsraum 193Macht und Raum - der analytische Raum 193Referential 196Regel(haftigkeit) 196Repressionshypothese (Repression) 198Repräsentation 198Staat ( Gouvernementalität) 200Serielle Geschichte 200Sexualität 202Wissen und Sexualität 203Macht und Sexualität 206Sexualität und Ethik des Selbst 207Die klassische Epoche der Antike 208Hellenismus und Kaiserzeit 210Sicherheitsdispositive 212Sprache 213Subjekt 215Subjekt und Wissen 216Subjekt und Macht 217Subjekt und Ethik des Selbst 218Subjekt versus Individuum 219System 221Tableau 222Technologien des Selbst / Selbsttechnologien 224Technologien des Selbst in der Antike 226Die Konversion im Wissen 227Die Konversion in der Praxis - ask sis 229Askese 231Parrhesia 232Parrhesia als Seelenführung 233Die politische, (demokratische) parrhesia 234Das Rechteck der politischen parrhesia 236Parrhesia und Performanz 237Platonische parrhesia - parrhesia als Psychagogie 239Di

Verwendete Abkürzungen 11

Einführung 13

Einleitung 15

Überblick zu den Hauptwerken 21

Diskurs 21

Wahnsinn und Gesellschaft 22

Die Geburt der Klinik 25

Die Ordnung der Dinge 28

Archäologie des Wissens 32

Die Ordnung des Diskurses 35

Macht 37

Die Macht der Psychiatrie 37

Die Anormalen 39

Überwachen und Strafen 40

In Verteidigung der Gesellschaft 42

Sexualität und Wahrheit I: Der Wille zum Wissen 44

Geschichte der Gouvernementalität 45

Ethik des Selbst 52

Die Hermeneutik des Subjekts 54

Sexualität und Wahrheit II: Der Gebrauch der Lüste 57

Sexualität und Wahrheit III: Die Sorge um sich 58

Grundbegriffe 61

Ähnlichkeit: 61

Allgemeine Grammatik: 63

Analytik der Endlichkeit: 65

Ästhetik der Existenz: 66

Archäologie: 67

Archiv: 71

Artikulation: (? Formation der Begriffe) 72

Attribution: 72

Aussage: 73

Aussageabstand: 76

Ausschließungssysteme: 77

Autor: 78

Bio-Macht: 80

Bio-Politik: 84

Bruch: 85

Derivation (Ableitung): 87

Designation (Bezeichnung): (? Formation der Begriffe) 88

Diskontinuität: 88

Diskurs: 91

Die Chronologie der Außenverhältnisse des Diskurses im Werk 93

Die Außenverhältnisse des Diskurses im Überblick 96

Der Diskurs der Archäologie 97

Das Sichtbare und der Diskurs 98

Diskurs und Macht / nichtdiskursive Praktiken 99

Diskursanalyse 100

Dispositiv: 101

Disziplin(en): 102

Disziplinarraum: 105

Dynastik des Wissens: 106

Episteme: 106

Epistemologischer Riss: (? Bruch) 109

Ereignis: 109

Ethik des Selbst: 111

Gegensatz: Antikes und neuzeitliches Subjekt 113

Feld: 114

Formales Apriori: 115

Formation der Äußerungsmodalitäten: 115

Formation der Begriffe:117

Formation der Gegenstände: 119

Formationssystem: 120

Formation der Strategien: 122

Freiheit: 124

Genealogie: 126

Geschichte: (? serielle Geschichte) 130

Gouvernementalität: 130

Herrschaft: 136

Heterotopie/Heterochronie: (? Raum, Heterotopien) 137

Historisches Apriori: 137

Individualisierung: 138

Individuum: 139

Kriegshypothese: 142

Körpertechnologien: 143

Korrelationsraum: (? Raum) (? Aussage) 145

Kultur seiner selbst: 145

Macht: 146

Der feudal-absolutistische Machttyp 147

Neue Politik des Körpers - die Zeichentechnik der Bestrafung 148

Disziplinarmacht - die Macht der milden Mittel 149

Der strategische Machtbegriff 150

Macht und Politik 152

Übersicht: Machttypen 153

Die Analyse der Macht 154

Macht (juridisch-diskursive): (? Macht) 157

Macht (strategische): (? Macht) 157

Mikrophysik der Macht: 157

Moral: 157

Panoptismus / Panopticon: 159

Pastoralmacht: 161

Eigenschaften des christlichen Pastorats 162

Philosophie (praktizierte): 165

Politische Ökonomie: 166

Politische Ökonomie des Körpers: 167

Positivität(en): 168

Raum: 169

Der Raum der Klinik 169

Sprache und Raum 171

Raumbilder und Denkstrukturen 171

Heterotopien 173

Korrelationsraum 174

Macht und Raum - der analytische Raum 175

Referential: 177

Regel(haftigkeit): 178

Repressionshypothese (Repression): 178

Repräsentation: 179

Staat: (? Gouvernementalität) 181

Serielle Geschichte: 181

Sexualität: 183

Wissen und Sexualität 184

Macht und Sexualität 187

Sexualität und Ethik des Selbst 188

Die klassische Epoche der Antike 189

Hellenismus und Kaiserzeit 191

Sicherheitsdispositive: 193

Sprache: 194

Subjekt: 196

Subjekt und Wissen 197

Subjekt und Macht 198

Subjekt und Ethik des Selbst 199

Subjekt versus Individuum 200

System: 202

Tableau: 203

Technologien des Selbst / Selbsttechnologien: 205

Technologien des Selbst in der Antike 207

Die Konversion im Wissen 208

Die Konversion in der Praxis - askesis 210

Parrhesia 212

Traumdeutung 213

Askese 214

Die Lebenskunst (téchne tû bíu) in der Sexualität - aphrodísia 215

Die Transsubjektivierungstechnologien des Selbst im Christentum 216

Theorie: 217

Transformation: 219

Übung: 221

Veridiktion: (? Wahrheit) 222

Verknappungssysteme: 222

Wahnsinn: 223

Wissen: 236

Primärliteratur in chronologischer Ordnung 240
Rezensionen
Aus: ekz-infodienst - Emskötter- KW 15/2014
[...] Mit seiner kompakten Darstellung gewährt er vor allem akademischen Lesern einen präzisen Zugriff auf die 3 Werkphasen. Ruoff will die "Arbeit an und mit Foucault erleichtern", indem er zunächst in chronologischer Folge die Hauptschriften Foucaults bündig referiert. Den Hauptteil bildet eine lexikalische Darstellung der foucaultschen Terminologie samt Fundstellennachweisen. Gegenüber der Erstauflage wurden Fußnoten und Literaturangaben aktualisiert bzw. ergänzt. Zumal seither weitere Vorlesungen Foucaults publiziert wurden, finden sich im Lexikonteil auch neue Unterabschnitte etwa zur "Ethik des Selbst", ca. 20 Druckseiten kamen dazu. [...]. Referatgeplagte Studenten werden gerne zu dem komprimierten Band greifen. [...]

Aus: Journal Phänomenologie, Cordula Reuscher, Sonderheft 30/08
[...] der Aufbau des Buches kann als sehr gelungen bezeichnet werden [...] Es ist wohl kaum zu hoch gegriffen zu behaupten, dass es ein Werk dieser Art zur Person, dem Werk und er Wirkung Foucaults bisher nicht gegeben hat. [...] Mit dem Foucault-Handbuch liegt eine äußerst empfehlenswerte Veröffentlichung vor, die nen neusten Forschungsstand inklusive aktueller debatten sowohl dokumentiert als auch kommentiert.[...]

Aus: literaturkritik.de- Armin Nolzen- Nr. 10, Oktober 2007
[...] ein Werk [...], das jedem zu empfehlen ist, der sich bereits intensiv mit Foucault beschäftigt hat und seine Kenntnisse vertiefen will. [...]

…mehr