14,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Geschichten über den Club und vom Christkindlesmarkt, über Menschen in der Stadt und in der Vorstadt, über die High- und Leih-Society, über ihre Sitten und Riten, Fehltritte und Meriten. "Mein Nürnberg-Buch" - das sind Klaus Schambergers sehr persönliche Beschreibungen eines intimen bis sehr distanzierten Verhältnisses zu der Butzenscheiben- und Betoninsel im mucksmäuschenstillen Ozean. Es ist aber v.a. auch ein Lesebuch, das die große Bandbreite von Schambergers Schaffen vorstellt, seinen bitterbösen Zynismus und brottrockenen Humor, seine hintergründige Witzigkeit, aber auch seine leise…mehr

Produktbeschreibung
Geschichten über den Club und vom Christkindlesmarkt, über Menschen in der Stadt und in der Vorstadt, über die High- und Leih-Society, über ihre Sitten und Riten, Fehltritte und Meriten. "Mein Nürnberg-Buch" - das sind Klaus Schambergers sehr persönliche Beschreibungen eines intimen bis sehr distanzierten Verhältnisses zu der Butzenscheiben- und Betoninsel im mucksmäuschenstillen Ozean. Es ist aber v.a. auch ein Lesebuch, das die große Bandbreite von Schambergers Schaffen vorstellt, seinen bitterbösen Zynismus und brottrockenen Humor, seine hintergründige Witzigkeit, aber auch seine leise Wehmut.

Nürnberg, die Reichsstadt der Deutschen Nation hatte in ihrer "großen Zeit" , der Renaissance, wahrhaft europäisches Format, war oftmaliger Austragungsort des Reichstages, privilegierter Hort der Reichskleinodien und allseits anerkannter Heimstatt der Wissenschaften und Künste. Das reiche Erbe von Humanismus und Renaissance ist keineswegs veraltet, die damald begründete geistige Tradition bis auf den heutigen Tag wirksam: Ihre Fragen und Ihre Antworten sind nach wie vor bedenkenswert. Auf Einladung der "Fränkischen Gesellschaft" umreißen namhafte Historiker die Aktualität von Nürnbergs geschichtlichen Erbe - in nationalen wie gesamteuropäischen Bezügen, in zeitspezifischen wie epochenübergreifenden Strömungen.
Geschichten vom Christkindlesmarkt und über den Club, über Menschen in Stadt und Vorstadt, über die High- und Leih-Society, ihre Sitten und Riten, Fehltritte und Meriten. Mein Nürnberg-Buch - das sind Klaus Schambergers sehr persönliche Beschreibungen eines intimen und zugleich distanzierten Verhältnisses zu seiner Stadt. Es ist aber vor allem ein Lesebuch, das die große Bandbreite seines Schaffens vorstellt, seinen bitterbösen Zynismus und brottrockenen Humor, seine hintergründige Witzigkeit, aber auch seine leise Wehmut.
  • Produktdetails
  • Verlag: Ars Vivendi
  • 5. Aufl.
  • Seitenzahl: 198
  • Erscheinungstermin: November 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 126mm x 22mm
  • Gewicht: 318g
  • ISBN-13: 9783931043414
  • ISBN-10: 393104341X
  • Artikelnr.: 07106155
Autorenporträt
Klaus Schamberger, Jahrgang 1942, vielen auch bekannt als "der Spezi", ist gebürtiger Nürnberger und arbeitet in seiner Heimatstadt seit 1969 für die Abendzeitung und seit etwa 30 Jahren für das Studio Nürnberg des Bayerischen Rundfunks. Er ist Autor von 20 Büchern, darunter Ich bitte um Milde, und hat sieben CDs veröffentlicht. 1992 wurde er mit dem Frankenwürfel und im Jahr 2000 mit dem Literaturpreis des Landkreises Roth ausgezeichnet.