18,00 €
inkl. MwSt.

Versandkostenfrei*
Kostenloser Rückversand
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Einem Lotteriegewinnerbrannte das Arbeitszimmer.Dort lag der Gewinn.Der war nun hin,aber irgendwas is' ja immer.Würde Torfrock-Sänger Klaus Büchner das Reimen einstellen, wenn es überhaupt nichts einbrächte? Er sagt: "Jo." Wenn er mit Hündin Fienchen sinnierend bis blödelnd durch die Landschaft streunt und freihirnig Vier- bis Zwölfzeiler dichtet, sieht er das auch als Demenz-Profilaxe.Songtexte müssen packen, Gedichte müssen knacken, oder umgekehrt. Jedenfalls hat Büchner als Haupttexter von "Torfrock" mit dem Reimen und Fotografieren ein zusätzliches Gebiet entdeckt, das seinem Dasein noch…mehr

Produktbeschreibung
Einem Lotteriegewinnerbrannte das Arbeitszimmer.Dort lag der Gewinn.Der war nun hin,aber irgendwas is' ja immer.Würde Torfrock-Sänger Klaus Büchner das Reimen einstellen, wenn es überhaupt nichts einbrächte? Er sagt: "Jo." Wenn er mit Hündin Fienchen sinnierend bis blödelnd durch die Landschaft streunt und freihirnig Vier- bis Zwölfzeiler dichtet, sieht er das auch als Demenz-Profilaxe.Songtexte müssen packen, Gedichte müssen knacken, oder umgekehrt. Jedenfalls hat Büchner als Haupttexter von "Torfrock" mit dem Reimen und Fotografieren ein zusätzliches Gebiet entdeckt, das seinem Dasein noch mehr Bewegung gibt.Sein Leitsatz: "Das Leben ist wie Erbsensuppe. Wenn man lange steht, wird man sauer."Klaus Büchner ist Haupttexter, Sänger und Mitbegründer der Band "Torfrock" und die Stimme von "Werner". Seine Reime charakterisiert er als eine brisante Mischung aus Satire, Klamauk, Tatsachen und Falschmeldungen. Illustriert werden die 50 Gedichte von selbstgeknipsten Farbfotos.
Autorenporträt
Klaus Büchner wurde 1948 in Hamburg geboren. 1965 begann er eine Lehre als Großhandelskaufmann. 10 Jahre später begegnete er Raymond Voß und sie begannen, Musik zu machen. Mit drei weiteren Gründungsmitgliedern entwickelten Büchner und Voß "Torfrock". In den 80er Jahren war Büchner Teil des Musik-Duos "Klaus & Klaus" mit der monatlichen Musiksendung "Das Ohrenkino" beim NDR 2. Dort entstanden die ersten Reime. Seit 1990 spricht er in den Zeichentrickfilmen "Werner" denselben. Ab 2015 beschäftigt er sich mit Kurzgedichten und Fotografie, woraus die "Hanebüchner"-Bände entstanden sind. Klaus Büchner lebt in Dithmarschen.