Nicht lieferbar
Der weiße Weg - Hatløy, Kjartan
Schade – dieser Artikel ist leider ausverkauft. Sobald wir wissen, ob und wann der Artikel wieder verfügbar ist, informieren wir Sie an dieser Stelle.
  • Broschiertes Buch

Kjartan Hatløy (1954) breitet einen Fächer von Prosagedichten aus, dessen Teile alle an einem Punkt zusammentreffen: dem weißen Kiesweg, der zu seinem Haus in Salbu, einer kleinen Siedlung am Åfjord, führt. In seinen Ausflügen geht Hatløy tief in die Erdgeschichte, spricht zu den Toten, er beobachtet aufs Genaueste Pflanzen, Tiere und Menschen seiner Umgebung, ihr Zusammen- und ihr nebeneinanderher Leben in einer abgeschiedenen nordwesteuropäischen Landschaft, dem winzigen Ort im Kosmos, dessen rotierende Sonnen stets gegenwärtig sind. Ein Onkel des Schriftstellers Karl Ove Knausgård, wird er…mehr

Produktbeschreibung
Kjartan Hatløy (1954) breitet einen Fächer von Prosagedichten aus, dessen Teile alle an einem Punkt zusammentreffen: dem weißen Kiesweg, der zu seinem Haus in Salbu, einer kleinen Siedlung am Åfjord, führt. In seinen Ausflügen geht Hatløy tief in die Erdgeschichte, spricht zu den Toten, er beobachtet aufs Genaueste Pflanzen, Tiere und Menschen seiner Umgebung, ihr Zusammen- und ihr nebeneinanderher Leben in einer abgeschiedenen nordwesteuropäischen Landschaft, dem winzigen Ort im Kosmos, dessen rotierende Sonnen stets gegenwärtig sind. Ein Onkel des Schriftstellers Karl Ove Knausgård, wird er in dem Roman "Lieben" gefühlvoll beschrieben. "Unser bester Naturlyriker." Vårt land
Autorenporträt
Hatløy, KjartanKjartan Hatløy, geb. 1954, wuchs in Sørbøvåg am Åfjord in der Provinz Sogn og Fjordane, Westnorwegen, auf, wo er noch heute lebt. Hatløy gilt als einer der hervorragendsten Lyriker Norwegens und wurde 2012 für den Bragepreis der Stiftung Den norske Bokprisen nominiert. Er ist der Onkel von Karl Ove Knausgård, der seine Besuche bei ihm in seinen Romanen mit großer Zärtlichkeit beschreibt.