24,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Mode - das ist weit mehr als bloß Kleidung. Das Buch entwickelt eine aktuelle und in dieser Form lange überfällige Theorie der Mode: Es macht Mode sowohl als Teil der materiellen Kultur wie auch als Ergebnis kulturellen und ästhetischen Handelns verstehbar. Die Rolle der Mode für die Konstitution von kulturellen und individuellen Identitäten wird analysiert, ihre Qualität als soziales Zeichensystem oder ihre Bedeutung als Wirtschaftsfaktor von globaler Dimension. Und schließlich gerät Mode auch als Kunstform in den Blick - als Spiel mit ästhetischen Möglichkeiten, das unseren Alltag in…mehr

Produktbeschreibung
Mode - das ist weit mehr als bloß Kleidung. Das Buch entwickelt eine aktuelle und in dieser Form lange überfällige Theorie der Mode: Es macht Mode sowohl als Teil der materiellen Kultur wie auch als Ergebnis kulturellen und ästhetischen Handelns verstehbar. Die Rolle der Mode für die Konstitution von kulturellen und individuellen Identitäten wird analysiert, ihre Qualität als soziales Zeichensystem oder ihre Bedeutung als Wirtschaftsfaktor von globaler Dimension. Und schließlich gerät Mode auch als Kunstform in den Blick - als Spiel mit ästhetischen Möglichkeiten, das unseren Alltag in ungeahnten Ausmaßen prägt und durchdringt.
Das Buch bietet eine Grundlage der Beschäftigung mit Mode in der akademischen Lehre und Forschung, in der Aus- und Weiterbildung in Modedesign und Modemanagement sowie in den Kultur- und Theaterwissenschaften.
  • Produktdetails
  • Fashion Studies Bd.1
  • Verlag: Transcript
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 200
  • Erscheinungstermin: September 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 224mm x 149mm x 20mm
  • Gewicht: 328g
  • ISBN-13: 9783837621952
  • ISBN-10: 3837621952
  • Artikelnr.: 35925977
Autorenporträt
Gertrud Lehnert (Prof. Dr.) lehrt Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft sowie Kultur- und Modewissenschaft am Institut für Künste und Medien der Universität Potsdam. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Geschichte und Theorie der Mode, Visuelle Kulturen sowie Raum- und Emotionsforschung.
Rezensionen
"Als besonderer Beitrag zur Modeforschung stechen [Lehnerts] Arbeitsbegriffe in den einzelnen Kapiteln hervor." Heike Derwanz, KultuRRevolution, 1 (2015) "Allen, die einen anregenden Einstieg in die Basics der Modewissenschaft suchen, ist das Buch sehr zu empfehlen. Das [...] Buch gehört zweifelsohne zu jenen modetheoretischen Werken unserer Zeit, die wegweisend sind." Gundula Wolter, Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde 2014 "Bemerkenswert ist das breite Spektrum fachspezifischer Zugänge und die Synthetisierung der Erkenntnisse. Das Buch verlockt immer wieder zur anregenden Lektüre, ist nie langweilig und bündelt thematisch auf eigenständige Weise." Ueli Gyr, Schweizer Archiv für Volkskunde, 1 (2014) "Gertrud Lehnerts [...] ansprechend und verständlich vorgetragener, obgleich durchaus komplex angelegter Versuch muss über den Kreis des akademisch mit der Mode befassten Publikums hinaus unbedingt interessieren." Brigitte Werneburg, taz, 16.12.2013 "Das Buch ist eine längst überfällige und hochinteressante Grundlage für alle, die sich mit Mode beschäftigen." TextilForumTextile, 142/2 (2014) "Dieses Buch darf in keiner Bibliothek von Mode- und Textilwissenschaften Studierenden und Lehrenden fehlen." Waltraud Rusch, textil, 4 (2013) Besprochen in: www.lehrerbibliothek.de, 27.01.2014, Dieter Bach The Huffington Post, 03.02.2014, Alexandra Hildebrandt The Huffington Post, 03.02.2015 Regardes croisés, 6 (2016), Julie Ramos