Chroma - Glasner, Barbara; Schmidt, Petra
24,95
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Designers and architects have to make decisions regarding color every day. But how does one find the necessary inspiration? The appropriate color? How do other designers and artists deal with the issue? With Chroma , the Greek word for color, as its title, this illustrated book provides answers to these questions and makes it clear that color is much more than mere decoration â?? it is one of the central problems of creative work. In the process, Chroma embraces the sensuous experience of color, inspiring and seducing the reader with unusual projects, from industrial products to color field…mehr

Produktbeschreibung
Designers and architects have to make decisions regarding color every day. But how does one find the necessary inspiration? The appropriate color? How do other designers and artists deal with the issue? With Chroma, the Greek word for color, as its title, this illustrated book provides answers to these questions and makes it clear that color is much more than mere decoration â?? it is one of the central problems of creative work. In the process, Chroma embraces the sensuous experience of color, inspiring and seducing the reader with unusual projects, from industrial products to color field painting. The book presents works by younger designers like Stefan Diez and Arik Levy as well as famous artists like Ellsworth Kelly.
All of the works are presented in large-scale reproductions and also in a kind of color gradient, in which they are assigned to the chapters "monochromatic," "multichromatic," and "achromatic." The spectrum encompasses all conceivable shades and combinations, from brilliant and colorful through tasteful and subdued all the way to black-and-white contrasts. An additional chapter analyzes the work of outstanding artists, architects, and designers like Gerhard Richter, Konstantin Grcic, and Sauerbruch Hutton, who grapple with color to an unusual degree and have formulated characteristic chromatic worlds. An alphabetical index provides background information on the artists and studios selected.
Designer und Architekten müssen täglich über Farben entscheiden. Aber wie findet man die wegweisende Inspiration? Die passende Farbe? Wie gehen andere Gestalter oder Künstler mit dem Thema um? Unter dem Titel Chroma, dem griechischen Wort für Farbe, gibt der vorliegende Bildband Antwort auf diese Fragen und macht deutlich, dass Farbe eben nicht nur Dekoration ist, sondern eine der zentralen Problemstellungen kreativer Arbeit. Dabei setzt Chroma auf die sinnliche Erfahrung von Farbe, inspiriert und verführt mit außergewöhnlichen Projekten von Industrieprodukten bis Farbfeldmalerei. Das Buch präsentiert sowohl die Arbeiten jüngerer Designer wie Stefan Diez und Arik Levy als auch die berühmter Künstler wie Ellsworth Kelly. Sämtliche Arbeiten sind großformatig dargestellt und in einer Art Farbverlauf den Kapiteln "monochromatic", "multichromatic" und "achromatic" zugeordnet. Das Spektrum umfasst alle erdenklichen Töne und Kombinationen, von leuchtenden, bunten über dezente Farbkompositionen, bis hin zu Schwarz-Weiß-Kontrasten. Ein weiteres Kapitel analysiert die Arbeit herausragender Künstler, Architekten und Designer wie Gerhard Richter, Konstantin Grcic oder Sauerbruch Hutton, die sich in besonderem Maße mit Farbe auseinandersetzen und zu einer charakteristischen Farbwelt gefunden haben. Ein alphabetischer Index liefert Hintergrundinformationen zu den ausgewählten Personen und Studios.
  • Produktdetails
  • Verlag: Birkhäuser Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 12593286, Best.-Nr.12593286
  • Seitenzahl: 319
  • Erscheinungstermin: 16. Oktober 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 307mm x 251mm x 28mm
  • Gewicht: 2055g
  • ISBN-13: 9783034600910
  • ISBN-10: 3034600917
  • Artikelnr.: 26508495
Autorenporträt
Die Innenarchitektin Barbara Glasner arbeitet als Beraterin und freie Kuratorin für Design und Architektur in Frankfurt am Main. Im Rahmen ihrer Zusammenarbeit mit dem deutschen Rat für Formgebung betreute sie von 2001 bis 2007 für die Internationale Möbelmesse Köln die verschiedenen Editionen des Designprojekts "ideal house cologne", wo international renommierte Gestalter ihre Visionen für das Wohnen der Zukunft vorstellten. 2008 gab sie zusammen mit Petra Schmidt und Ursula Schöndeling das Buch "Patterns 2, Muster in Design, Kunst und Architektur", erschienen im Birkhäuser Verlag, heraus. Petra Schmidt ist freie Autorin und Beraterin in Frankfurt am Main. Sie lehrt Design-Theorie an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe und schreibt für Kunst- und Design-Magazine wie "art" und "Frame". Nach ihrem Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft in Frankfurt arbeitete sie für diverse Design-Unternehmen und war von 1999 bis 2007 Chefredakteurin der Design-Zeitschrift "form". Sie ist Mitherausgeberin der Bücher "Patterns" und "Patterns 2, Muster in Design, Kunst und Architektur", die 2005 und 2008 im Birkhäuser Verlag erschienen sind.