10,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Der literarische Rätselspaß geht in die 5. Runde! Nach "Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig" und den drei Nachfolgern der etablierten Rätselreihe dreht sich der fünfte Band nun um die Welt des runden Leders. Das Prinzip des Spiels hat sich nicht verändert: Die literarischen Rätselgeschichten enthalten Leerstellen, die es passend mit dem Namen eines bekannten Fußballspielers zu füllen gilt.…mehr

Produktbeschreibung
Der literarische Rätselspaß geht in die 5. Runde!
Nach "Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig" und den drei Nachfolgern der etablierten Rätselreihe dreht sich der fünfte Band nun um die Welt des runden Leders.
Das Prinzip des Spiels hat sich nicht verändert:
Die literarischen Rätselgeschichten enthalten Leerstellen, die es passend mit dem Namen eines bekannten Fußballspielers zu füllen gilt.
  • Produktdetails
  • 111 absurde Rätselgeschichten Ed.5
  • Verlag: Lektora
  • Seitenzahl: 131
  • Erscheinungstermin: 26. November 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 157mm x 114mm x 20mm
  • Gewicht: 162g
  • ISBN-13: 9783954611331
  • ISBN-10: 3954611333
  • Artikelnr.: 54570597
Autorenporträt
Salmen, Patrick
Angaben zur Person: Patrick Salmen (1985) ist ein Wuppertaler Autor und Lese-Kabarettist. 2010 wurde er deutschsprachiger Meister im Poetry Slam und konnte im Folgejahr den Vize-Titel erlangen. Sein Buch-Debut erfolgte 2011 mit der Kurzgeschichtensammlung "Distanzen". Es folgten die Werke "Tabakblätter und Fallschirmspringer" und "Das bisschen Schönheit werden wir nicht mehr los". Seine humoristischen Kurzgeschichten erschienen 2014 und 2016 unter den Titeln "Ich habe eine Axt" und "Genauer betrachtet sind Menschen auch nur Leute" bei Droemer-Knaur. Gemeinsam mit Quichotte ist er für die legendäre Rätselbuch-Reihe "Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig" und "Die Letzten werden die Ersten sein. Es sei denn, sie sind zu langsam" verantwortlich. Ebenfalls mit Quichotte bildet er das Rap-Duo Der Schreiner & Der Dachdecker. Derweil ist der in Dortmund lebende Autor mit seinem Bühnenprogramm "Genauer betrachtet sind Menschen auch nur Leute" auf Live-Tour. 2017 erscheinen die Lyrik-Sammlung "Zwei weitere Winter" und sein erstes Kinderbuch "Der gelbe Kranich". Derzeit arbeitet Salmen an seinem Debutroman und dem nächsten Bühnenprogramm. www.patricksalmen.de

Quichotte,
Quichotte ist Autor, Stand-up Künstler, Slam Poet und Rapper aus Köln. Aufgewachsen am Rande der Rheinmetropole entdeckte er früh die Liebe zum gesprochenen und geschriebenen Wort und begann mit 14 Jahren, die ersten Rapsongs aufzunehmen. Während des Studiums fand Quichotte den Weg auf die Poetry-Slam-Bühne und gewann 2010 und 2011 den Titel des Rapslam-Meisters im Rahmen der Deutschen Poetry-Slam-Meisterschaften. Im Jahr 2012 trat er zum ersten Mal in einer Comedyshow auf und konnte den Nightwash-Talent-Award gewinnen. Zusammen mit seinem Kollegen Patrick Salmen brachte er 2013 das Rätselbuch "Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn es ist zu schwierig" beim Lektora-Verlag heraus. Im November 2014 erschien bei Droemer-Knaur das Folgewerk "Die Letzten werden die Ersten sein. Es sei denn, sie sind zu langsam". Im Zuge ihrer erfolgreichen Deutschlandtour gründeten die beiden das Rap-Projekt "Der Schreiner und Der Dachdecker". Quichotte ist darüber hinaus Frontmann der Band Querfälltein, mit welcher er auf eine bislang 10-jährige Bandgeschichte und drei Studioalben zurückblicken kann. Im August 2015 erschien sein Buch "Es steht alles auf der Kippe". In seiner Bühnenshow werden die urbanen Rhytmen des Hip Hop mit Stand-up Elementen, skurrilen Geschichten und ernsten Spoken-Word-Texten gemischt. Dabei ist Quichotte, wie sein Name erhoffen lässt, ein stetiger Kämpfer gegen die Windmühlen der seichten Unterhaltung. Auf ein einzelnes Label verzichtend tritt er den Beweis an, dass Lachen, ein hoher Unterhaltungswert und die Liebe zum geschriebenen und gesprochenen Wort sich nicht ausschließen. www.quichotte.net