Also sprach Metzelder zu Mertesacker ... - Rinke, Moritz
Zur Bildergalerie
7,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Als die Bundeskanzlerin sich in Schweinsteiger verliebte. Literatur und Fußball: Ist nicht beides zunächst Spiel? Und geht es nicht trotz des Spiels in der Fiktion und auf dem Rasen immer um alles, ums Letzte, ums Ganze? Moritz Rinke, einer der bekanntesten Dramatiker Deutschlands, Romancier und selbst Stürmer in der DFB-Autoren-Nationalmannschaft, hat seiner großen Leidenschaft nun endlich ein Buch gewidmet: Er imaginiert sich als Poolwächter der deutschen Nationalmannschaft ins Schlosshotel Grunewald oder mit Beckenbauer auf die Toilette; er schreibt für Angela Merkel Liebesbriefe an Bastian…mehr

Produktbeschreibung
Als die Bundeskanzlerin sich in Schweinsteiger verliebte. Literatur und Fußball: Ist nicht beides zunächst Spiel? Und geht es nicht trotz des Spiels in der Fiktion und auf dem Rasen immer um alles, ums Letzte, ums Ganze? Moritz Rinke, einer der bekanntesten Dramatiker Deutschlands, Romancier und selbst Stürmer in der DFB-Autoren-Nationalmannschaft, hat seiner großen Leidenschaft nun endlich ein Buch gewidmet: Er imaginiert sich als Poolwächter der deutschen Nationalmannschaft ins Schlosshotel Grunewald oder mit Beckenbauer auf die Toilette; er schreibt für Angela Merkel Liebesbriefe an Bastian Schweinsteiger, für Jogi Löw Wutreden, über Kloses Torkrisen Dramolette und entführt den DFB-Pokal heimlich in die Berliner Nacht. Unglaublich witzig, scharfsinnig und charmant nimmt Rinke die Fußballerseele, den Sport in seinen Facetten und gesellschaftlichen Zusammenhängen und die Emotionen, die er freilegt, in den Blick. Diese Liebeserklärungen sind geistreiche Pässe in die Welt. Und begeistern nicht nur Fußballfans!
  • Produktdetails
  • KiWi Taschenbücher Nr.1257
  • Verlag: Kiepenheuer & Witsch
  • Artikelnr. des Verlages: 4001225
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 208
  • Erscheinungstermin: 19. April 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 191mm x 126mm x 15mm
  • Gewicht: 162g
  • ISBN-13: 9783462044010
  • ISBN-10: 346204401X
  • Artikelnr.: 34519614
Autorenporträt
Rinke, Moritz
Moritz Rinke, geboren 1967 in Worpswede, studierte »Drama, Theater, Medien« in Gießen. Seine Reportagen, Geschichten und Essays wurden mehrfach ausgezeichnet. Sein Stück Republik Vineta wurde 2001 zum besten deutschsprachigen Theaterstück gewählt und 2008 für das Kino verfilmt. Im Sommer 2002 kam bei den Fest spielen in Worms Rinkes Neudichtung der Nibelungen zur Uraufführung, die in den Folgejahren auf der Bühne und im Fernsehen ein Millionenpublikum fand. Sein Stück Café Umberto wurde bereits an zahlreichen Theatern gespielt und ist Bestandteil einiger Lehrpläne.2010 erschien sein Debütroman »Der Mann, der durch das Jahrhundert fiel«, der zum Bestseller wurde. Zuletzt erschien Also sprach Metzelder zu Mertesacker . Sein neues Theaterstück Wir lieben und wissen nichts ist eines der erfolgreichsten Dramen der letzten Jahre und wird an über 30 Bühnen gespielt.Moritz Rinke lebt und arbeitet in Berlin.
Rezensionen
"Mit seiner wunderbaren Ironie nimmt Moritz Rinke den übertriebenen Ernst aus dem Fußballgeschäft und eröffnet dem Leser eine völlig neue Sicht auf die schönste Nebensache der Welt." Hans Meyer, ehemaliger Bundesligatrainer und Trainer der DFB-Autoren-Nationalmannschaft. "Man schreibt ja viel über Fußball, aber so etwas habe ich noch nie gelesen!" Philipp Lahm, Kapitän der deutschen Fußballnationalmannschaft. "Wenn Rinke so spielt, wie er schreibt, würde ich ihn beim nächsten Spiel einwechseln." Thomas Schaaf, seit zwölf Jahren Trainer beim SV Werder Bremen.

Süddeutsche Zeitung - Rezension
Süddeutsche Zeitung | Besprechung von 04.05.2012

Lieber Basti . . .
. . . Deine Angie
Fußball boomt – sportlich, finanziell, medial. Erst recht literarisch: Die EM verlangt nach dem Einsatz der Dichter und Denker. Moritz Rinkes Gesammeltes aus zehn Jahren, einfühlsam bis grotesk erfundene Stories, Briefe, Dramolette, Schnurren zu den Lichtgestalten des runden „Leders“, war meist für den Berliner Tagesspiegel verfasst und hat die Mindesthaltbarkeit nicht überschrit-ten: WM 2006, EM 2008, Frauen-WM 2011 – auf Du und Du mit Beckenbauer und Bierhoff, Klinsmann, Klose und Kulig, Löw und Lahm, dazu die Wunderleute der DFB-Autoren-Nationalmannschaft. Höhepunkt freilich: die kostbaren (Liebes-)Briefe der Angela Merkel an Bastian Schweinsteiger. Nach der WM in Südafrika zehrt die Kanzlerin von den Erinnerungen: „Es war toll bei euch in der Kabine. Ihr alle im Schlüpfer, und ich mit meiner roten Jacke.“
Wolfgang Schreiber
Moritz Rinke:Also sprach Metzelder zu Mertesacker. Kiepenheuer & Witsch Köln 2012,
201 Seiten,
7,99 Euro.
DIZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de
"Er ist ein echter Schriftsteller, der eben den Fußball liebt. Diese Besonderheit ist dem Buch deutlich anzumerken. Rinke [...] hat sein Handwerk gelernt und perfektioniert." Weser-Kurier 20120513