Alternativen zur Reichsverfassung in der Frühen Neuzeit? - Press, Volker / Stievermann, Dieter (Hgg.)
109,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Der vorliegende Band faßt die Ergebnisse des Kolloquiums zum Thema "Alternativen zur Reichsverfassung in der frühen Neuzeit" zusammen, das vom 2. bis 5. Mai 1990 unter der Leitung von Herrn Professor Volker Press - Stipendiat des Kollegjahres 1989/90 - im Historischen Kolleg gehalten wurde. Nach dem Tod von Volker Press 1993 führte Herr Professor Stievermann die begonnene Arbeit fort.…mehr

Produktbeschreibung
Der vorliegende Band faßt die Ergebnisse des Kolloquiums zum Thema "Alternativen zur Reichsverfassung in der frühen Neuzeit" zusammen, das vom 2. bis 5. Mai 1990 unter der Leitung von Herrn Professor Volker Press - Stipendiat des Kollegjahres 1989/90 - im Historischen Kolleg gehalten wurde. Nach dem Tod von Volker Press 1993 führte Herr Professor Stievermann die begonnene Arbeit fort.
  • Produktdetails
  • Schriften des Historischen Kollegs 23
  • Verlag: Oldenbourg
  • Reprint 2018
  • Seitenzahl: 272
  • Erscheinungstermin: 4. Oktober 1995
  • Deutsch
  • Abmessung: 236mm x 160mm x 20mm
  • Gewicht: 512g
  • ISBN-13: 9783486560350
  • ISBN-10: 3486560352
  • Artikelnr.: 06160281
Autorenporträt
Dr. Michael Bonder, ist Geschäftsführer der Technologieberatungsstelle beim DGB-Niedersachsen sowie freier Publizist. Dr. Thomas Student ist Leiter Abteilung Wirtschaft und Europa im DGB-Bezirk Niedersachsen, Bremen, Sachsen-Anhalt und Lehrbeauftragter im Studiengang European Studies an der Universität Hannover.
Inhaltsangabe
Peter Moraw: Die Funktion von Einungen und Bünden im spätmittelalterlichen Reich. Günter Vogler: Reichsvorstellungen im Umkreis des Bauernkrieges. Horst Carl: Der Schwäbische Bund und das Reich - Konkurrenz und Symbiose. Maximilian Lanzinner: Der Landsberger Bund und seine Vorläufer. Axel Gotthard: Protestantische "Union" und Katholische "Liga" - Subsidiäre Strukturelemente oder Alternativentwürfe? Herbert Langer: Der Heilbronner Bund (1633-35). Anton Schindling: Der erste Rheinbund und das Reich. Peter Stadler: Die Schweiz und das Reich in der Frühen Neuzeit. Nicolette Mout: Die Niederlande und das Reich im 16. Jahrhundert (1512-1609). Jaroslav Pánek: Der böhmische Staat und das Reich in der Frühen Neuzeit. Heinz Duchhardt: Reich und europäisches Staatensystem seit dem Westfälischen Frieden. Gabriele Haug-Moritz: Corpus Evangelicorum und deutscher Dualismus. Dieter Stievermann: Der Fürstenbund von 1785 und das Reich. Georg Schmidt: Der napoleonische Rheinbund - ein erneuertes Altes Reich?