10,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Welt können wir nicht ändern. Den Schlüssel zur Veränderung tragen wir in uns selbst. Das Buch des Weges und seiner Kraft, das 'Tao te king', ist eine meditative Anleitung zur Selbsterkenntnis und zur Überschreitung der eigenen Grenzen. Der Sinn des Lebens offenbart sich dabei sprachlos und auf Umwegen: "viele Worte erschöpfen sich daran. Besser ist es, das Innere zu bewahren."
Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.
Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.
…mehr

Produktbeschreibung
Die Welt können wir nicht ändern. Den Schlüssel zur Veränderung tragen wir in uns selbst. Das Buch des Weges und seiner Kraft, das 'Tao te king', ist eine meditative Anleitung zur Selbsterkenntnis und zur Überschreitung der eigenen Grenzen. Der Sinn des Lebens offenbart sich dabei sprachlos und auf Umwegen: "viele Worte erschöpfen sich daran. Besser ist es, das Innere zu bewahren."

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.

Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.
  • Produktdetails
  • Fischer Taschenbücher Bd.90095
  • Verlag: Fischer Taschenbuch
  • Originaltitel: Dàodéjing
  • Artikelnr. des Verlages: 1012455
  • 3., Neuausg.
  • Seitenzahl: 142
  • Erscheinungstermin: 1. September 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 191mm x 124mm x 13mm
  • Gewicht: 147g
  • ISBN-13: 9783596900954
  • ISBN-10: 3596900956
  • Artikelnr.: 23319218
Autorenporträt
Laotse
Der "Alte Meister" Lao Tse gilt als Gründer der taoistischen Weltreligion. Der legendäre chinesische Denker war im 6. Jahrhundert v. Chr. Archivar am kaiserlichen Hof und in dem ihm zugeschriebenen Tao Te King, der Gründungsschrift des Taoismus, versammelte er seine unerschöpflichen Lebensweisheiten, die als Gedichte von berauschender Schönheit verfasst sind. Seine Botschaft vom Tao, dem allmächtigen Wirkprinzip, hat westliche wie östliche Menschen über die Jahrtausende hinweg fasziniert.