8,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Alltagschaos aus Mädchensicht! Was tun, wenn man die beste Freundin an die größte Zicke verliert? Jessica versteht die Welt nicht mehr, als sich Natalie mit der neuen Amelia zu einer geheimen Bande zusammenschließt. Kurzerhand gründet sie mit allen anderen "cliquenlosen" Mädchen ihrer Klasse einen Freundinnen-Club. Ein wahrer Krieg entspinnt sich zwischen den beiden Cliquen bis Natalie erkennt, wer ihre wahre Freundin ist: Jessica! Der Auftakt der humorvollen Serie!…mehr

Produktbeschreibung
Alltagschaos aus Mädchensicht! Was tun, wenn man die beste Freundin an die größte Zicke verliert? Jessica versteht die Welt nicht mehr, als sich Natalie mit der neuen Amelia zu einer geheimen Bande zusammenschließt. Kurzerhand gründet sie mit allen anderen "cliquenlosen" Mädchen ihrer Klasse einen Freundinnen-Club. Ein wahrer Krieg entspinnt sich zwischen den beiden Cliquen bis Natalie erkennt, wer ihre wahre Freundin ist: Jessica!
Der Auftakt der humorvollen Serie!
  • Produktdetails
  • Verlag: Oetinger Taschenbuch
  • Originaltitel: My Best Friend and Other Enemies
  • Artikelnr. des Verlages: 3204135
  • Seitenzahl: 183
  • Altersempfehlung: ab 10 Jahren
  • Erscheinungstermin: 1. April 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 123mm x 17mm
  • Gewicht: 195g
  • ISBN-13: 9783841504135
  • ISBN-10: 3841504132
  • Artikelnr.: 47122040
Autorenporträt
Wilkins, Catherine
Catherine Wilkins liebte es schon immer, lustige Geschichten zu erzählen. Und obwohl ihre Rechtschreibung und ihre Grammatik grauenhaft waren, wollte sie immer Schriftstellerin werden. Sie liebt es zu reisen und lebt mit ihrem Mann in London

Horne, Sarah
Sarah Horne wuchs im verschneitem Derbyshire, in England, mit einigen Ziegen und einem Bruder auf. Sie lernte mit neun Jahren zu zeichnen, als sie versuchte einen aufwendigen Haarschnitt zu erklären. Sie verschärfte ihre Fähigkeiten auf den Straßen von Falmouth. Dort gab es tägliche Kritzelwettbewerbe, die zwar zu sehr schöneen Zeichnungen, aber auch zu vielen Papierschnitten führten. Während sie an witzigen Kindertiteln arbeitete, hatte Sarah Horne auch redaktionelle Aufträge bei The Guardian, The Sunday Times, Kew Gardens, Sesame Street und bei IKEA als hauseigene Kinderillustratorin. Aktuell malt, zeichnet, schreibt und kichert sie von ihrem Studio in London aus. Sarahs Bücher verkauften sich weltweit in den USA, Mexiko, Japan, Portugal, Deutschland, Australien und Neuseeland.
Rezensionen
»'Meine schrecklich beste Freundin und andere Katastrophen' ist ein schrilles, unterhaltsames und amüsantes Buch.«, Südkurier, 10.09.2014