-55%
8,99
Bisher 20,00**
8,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 20,00**
8,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 20,00**
-55%
8,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 20,00**
-55%
8,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub

Jetzt bewerten


Der bekannte buddhistische Weisheitslehrer verbindet auf einzigartige Weise neueste wissenschaftliche Erkenntnisse mit der spirituellen Praxis des Buddhismus. Glück ist kein Zufall, sondern jeder kann es lernen. Matthieu Ricard gibt revolutionäre neue Einblicke in das, was wir als Glück im Leben bezeichnen, und zeigt, wie wir den Geist so verändern können, dass wir tiefes Glück empfinden. Glück entsteht, wissenschaftlich messbar, aus einem inneren Gleichgewicht von Körper und Geist. Es ist das Resultat einer inneren Reifung, die ganz allein von uns abhängt und die wir Tag für Tag verfolgen…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.83MB
Produktbeschreibung
Der bekannte buddhistische Weisheitslehrer verbindet auf einzigartige Weise neueste wissenschaftliche Erkenntnisse mit der spirituellen Praxis des Buddhismus. Glück ist kein Zufall, sondern jeder kann es lernen. Matthieu Ricard gibt revolutionäre neue Einblicke in das, was wir als Glück im Leben bezeichnen, und zeigt, wie wir den Geist so verändern können, dass wir tiefes Glück empfinden. Glück entsteht, wissenschaftlich messbar, aus einem inneren Gleichgewicht von Körper und Geist. Es ist das Resultat einer inneren Reifung, die ganz allein von uns abhängt und die wir Tag für Tag verfolgen können. Konkrete Übungen und Meditationsanleitungen am Ende jedes Kapitels weisen einen klaren Weg zu einem glücklicheren Leben. Das Vorwort schrieb Daniel Goleman, Autor der Bestseller "Emotionale Intelligenz" und "Die heilende Kraft der Gefühle".

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, D, NL ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Nymphenburger
  • Seitenzahl: 384
  • Erscheinungstermin: 10.12.2012
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783485060509
  • Artikelnr.: 37357159
Autorenporträt
Ricard, Matthieu
Dr. Matthieu Ricard, 1946 in Paris geboren, ist promovierter Molekularbiologe. Nach seinem Doktorat am renommierten Institut Pasteur in Paris verbrachte er 13 Jahre mit Dilgo Khyentse Rinpoche, einem der größten tibetisch-buddhistischen Meister des 20. Jahrhunderts. 1979 wurde er als Mönch ordiniert und lebt heute im Kloster Shechen (Nepal). Matthieu Ricard ist Übersetzer des Dalai-Lama und Autor zahlreicher, sehr erfolgreicher Bücher, ein international anerkannter Fotograf und wirkt, in Zusammenarbeit mit führenden Vertretern der Kognitionswissenschaften, an wissenschaftlichen Studien mit. Zudem arbeitete er an dem unter dem Namen "Mind and Life" bekannt gewordenen interdisziplinären Austausch zwischen Buddhismus und Wissenschaft mit. Er setzt sich für humanitäre Projekte ein: Den Erlös aus seinen diversen Büchern stellt er einer Stiftung zur Verfügung.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur ZEIT-Rezension

Sehr anregend findet Rezensent Uwe Jean Heuser dieses Buch, das der ehemalige Genforscher und heutige buddhistische Missionar und Dalai-Lama-Übersetzer Matthieu Ricard über das Glück geschrieben hat. Darin beschreibt und vertritt Ricard dem Rezensenten zufolge eine Art "weltliche, wissenschaftlich verstandene Variante" des Buddhismus, der das Glück auf der Basis einer psychologischen, inneren Transformation erreiche, also Psychologie und Buddhismus zusammendenke. Interessant findet der Rezensent auch die von Freud sich abgrenzende Argumentation des Buchs, die sich nicht auf Vergangenes sondern die Zukunft konzentriere. Auch freut sich der Rezensent, das Ricard nicht zu den üblichen "übereifrigen Glückslehrern" der Branche zählt. Er stelle dennoch die praktischen Methoden des Buddhismus in den Vordergrund und liefere gleich eine "kleine Meditationsschule" mit. Gelegentliches Befremden beim Rezensenten erzeugt Ricard jedoch durch allzu große Absolutheit der Ambivalenz neurowissenschaftlicher Erkenntnisse gegenüber. Auch mit seiner Kritik an Kant oder Rawls kann er Heuser nicht hinterm Ofen hervorlocken.

© Perlentaucher Medien GmbH