Sprachwahlverhalten bei deutsch-französischer Mehrsprachigkeit - Biegel, Thomas
65,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Region Lothringen wurde bisher sowohl von der Sprachgeographie als auch von der neueren soziolinguistischen Forschung wenig beachtet. Am Beispiel der lothringischen Gemeinde Walscheid wird das Sprachwahlverhalten der Bürger untersucht. Mit Hilfe einer standardisierten Fragebogenaktion wird zunächst nachgewiesen, daß gerade die Mundart noch sehr stark als Kommunikationsmittel verbreitet ist. Die empirischen Arbeiten werden komplettiert durch metasprachliche Äußerungen der Bürger zu ihrem eigenen Sprachverhalten sowie durch syntaktische Analysen.…mehr

Produktbeschreibung
Die Region Lothringen wurde bisher sowohl von der Sprachgeographie als auch von der neueren soziolinguistischen Forschung wenig beachtet. Am Beispiel der lothringischen Gemeinde Walscheid wird das Sprachwahlverhalten der Bürger untersucht. Mit Hilfe einer standardisierten Fragebogenaktion wird zunächst nachgewiesen, daß gerade die Mundart noch sehr stark als Kommunikationsmittel verbreitet ist. Die empirischen Arbeiten werden komplettiert durch metasprachliche Äußerungen der Bürger zu ihrem eigenen Sprachverhalten sowie durch syntaktische Analysen.
  • Produktdetails
  • Studien zur Allgemeinen und Romanischen Sprachwissenschaft .4
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: .31074, 31074
  • Neuausg.
  • Erscheinungstermin: 1. November 1996
  • Deutsch
  • Abmessung: 249mm x 151mm x 16mm
  • Gewicht: 350g
  • ISBN-13: 9783631310748
  • ISBN-10: 3631310749
  • Artikelnr.: 25555209
Autorenporträt
Der Autor: Thomas Biegel wurde 1959 in Ottweiler (Saarland) geboren. Von 1979 bis 1985 Studium an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken für das Lehramt an Gymnasien (Englisch und Französisch), 1982 bis 1983 Auslandsaufenthalte in Genf (Schweiz), Bristol (England) und Nantes (Frankreich); von 1985 bis 1987 Referendariat und 2. Staatsexamen am Staatlichen Studienseminar in Neunkirchen. Seit 1989 ist er Lehrer am Gymnasium St. Ursula in Dorsten. 1996 Promotion an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt: Zweisprachigkeit und Sprachwechsel - Code-switching und andere Sprachkontaktphänomene - Die Region Lothringen - Die Gemeinde Walscheid - Empirische Erhebungen (Standardisierte Fragebogenaktion) - Sprachaufnahmen (Soziolinguistische Auswertung, Syntaktische Analysen, Lexikalische Besonderheiten) - Fazit und Ausblick.
Rezensionen
"...eine begrüssenswerte Arbeit, die empirische Daten in einem bisher wenig untersuchten Sprachkontaktgebiet präsentiert und auswertet." (Georges Lüdi, Romanische Forschungen)