Kontaktanzeigen kontrastiv - Pereira-Koschorreck, Vivian
87,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 4,29 € monatlich
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Dieses Buch befasst sich mit französischen und deutschen Kontaktanzeigen im mehrdimensionalen Textsortenvergleich, der einen ergänzenden und weiterführenden Beitrag zur kontrastiven Textlinguistik darstellt. Im Rahmen eines diachron-interlingualen Vergleichs ermittelt die Verfasserin anhand von Kontaktanzeigen, die in den Jahren 1900, 1935, 1970 und 2005 erschienen sind, zeit- sowie sprachspezifische Kon- und Divergenzen der jeweiligen Vertextungskonventionen. Dabei nimmt sie zusätzlich geschlechtsspezifische Ausprägungen in den Blick. Erweitert wird diese diachron-interlinguale…mehr

Produktbeschreibung
Dieses Buch befasst sich mit französischen und deutschen Kontaktanzeigen im mehrdimensionalen Textsortenvergleich, der einen ergänzenden und weiterführenden Beitrag zur kontrastiven Textlinguistik darstellt. Im Rahmen eines diachron-interlingualen Vergleichs ermittelt die Verfasserin anhand von Kontaktanzeigen, die in den Jahren 1900, 1935, 1970 und 2005 erschienen sind, zeit- sowie sprachspezifische Kon- und Divergenzen der jeweiligen Vertextungskonventionen. Dabei nimmt sie zusätzlich geschlechtsspezifische Ausprägungen in den Blick. Erweitert wird diese diachron-interlinguale Vergleichsebene durch eine printmedienspezifische Untersuchung von französischen Kontaktanzeigen, die der Variation der Textsortenkonventionen in Abhängigkeit vom Publikationsmedium und seiner spezifischen Leserschaft nachgeht.
  • Produktdetails
  • Studia Romanica et Linguistica .48
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: 267693
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 484
  • Erscheinungstermin: 10. November 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 151mm x 38mm
  • Gewicht: 710g
  • ISBN-13: 9783631676936
  • ISBN-10: 363167693X
  • Artikelnr.: 45621862
Autorenporträt
Vivian Pereira-Koschorreck studierte Romanistik und Germanistik an der Universität Münster, wo sie im Hauptfach Romanische Philologie und im Nebenfach Deutsche Philologie promoviert wurde. Während ihres Promotionsstudiums war sie als Dozentin für französische Sprachwissenschaft am Romanischen Seminar in Münster sowie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Germanistik der Universität Osnabrück tätig.
Inhaltsangabe
Kontrastive Textologie - Kontaktanzeigen in der linguistischen Forschung - Texttypologische Merkmale - Diachron-interlinguale Untersuchung: Textexterne Spezifika; Makrostruktur; Formulierungsmuster; Inhaltlich-thematische Kategorien; Sender- und Adressatenbezug; Syntaktische Gestaltung - Printmedienspezifische Untersuchung - Geschlechtsspezifischer Vergleich.