9,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Kirchzarten ist der friedlichste Ort der Welt. Bis eines Tages im Morgengrauen ein Holzschuppen in Flammen aufgeht - und plötzlich ein Inferno losbricht. Verheerende Explosionen überraschen die freiwillige Feuerwehr und fordern ein Menschenleben. Wie sich herausstellt, hatten Unbekannte unter dem Schuppen ein Waffenlager angelegt.
Die Freiburger Hauptkommissarin Louise Bonì steht vor dem bislang schwierigsten Fall ihrer Karriere. Die Spuren führen zurück in das zerfallende Jugoslawien der Neunzigerjahre. Doch als ein kaltblütiger Mord geschieht, beginnt Louise zu begreifen, dass der Fall weitaus größere Dimensionen hat.
…mehr

Produktbeschreibung
Kirchzarten ist der friedlichste Ort der Welt. Bis eines Tages im Morgengrauen ein Holzschuppen in Flammen aufgeht - und plötzlich ein Inferno losbricht. Verheerende Explosionen überraschen die freiwillige Feuerwehr und fordern ein Menschenleben. Wie sich herausstellt, hatten Unbekannte unter dem Schuppen ein Waffenlager angelegt.

Die Freiburger Hauptkommissarin Louise Bonì steht vor dem bislang schwierigsten Fall ihrer Karriere. Die Spuren führen zurück in das zerfallende Jugoslawien der Neunzigerjahre. Doch als ein kaltblütiger Mord geschieht, beginnt Louise zu begreifen, dass der Fall weitaus größere Dimensionen hat.
  • Produktdetails
  • DuMont Taschenbücher .
  • Verlag: Dumont Buchverlag
  • Seitenzahl: 464
  • Erscheinungstermin: 15. Januar 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 126mm x 32mm
  • Gewicht: 391g
  • ISBN-13: 9783832163129
  • ISBN-10: 3832163123
  • Artikelnr.: 42750292
Autorenporträt

Oliver Bottini, geboren 1965 in Nürnberg, wollte bereits im Alter von 14 Jahren Schriftsteller werden. Nach seinem Abitur und anschließendem Zivildienst folgte er einem anderen Lebenstraum und reiste für sechs Monate durch Australien und Neuseeland. Mit dem Ziel Autor zu werden begann er 1992 sein Studium der Germanistik, Italianistik und der Psychologie in München, das er 1999 abschließt. In diesem Jahr erhält er außerdem sein erstes Literaturstipendium von der Stadt München. Bereits 1995, noch während seines Studiums, arbeitet Bottini als freiberuflicher Autor und Lektor. 2001 beschließt er zusätzlich noch eine Ausbildung in Familien- und Wirtschaftsmediation zu absolvieren.


Oliver Bottinis erster Kriminalroman, "Mord im Zeichen des Zen", der im Jahr 2004 veröffentlicht wurde, erhielt den dritten Platz des Deutschen Krimi Preises - der Durchbruch in seiner Schriftstellerkarriere. Mit diesem Roman beginnt auch seine Erfolgsreihe um Hauptkommissarin Louise Boní, die bis heute fünf Bände umfasst. Neben seinen zahlreichen Krimis verfasste Bottini ebenfalls einige Sachbücher zu den Themen Buddhismus und Zen sowie zu der chinesischen Bewegungs- und Meditationsform Qi Gong, die er seit einigen Jahren, ebenso wie Kung Fu und Ashtanga Yoga, praktiziert.


Im Jahr 2008 zog Bottini von seinem langjährigen Wohnort München nach Berlin, wo er seither lebt und arbeitet.

Rezensionen
"Stringent. Brillant."
TAZ

"Spannung ohne rohe Brutalität, Lokalkolorit ohne kleingeistige Gefühlsduselei, intelligente Unterhaltung mit Tiefgang."
Christine Hage, HANDELSBLATT WEEKEND

"Nicht nur die Heldin ist außergewöhnlich, auch der Plot ist originell und nicht gerade alltäglich, abseits jeglicher Klischees."
KRIMI-COUCH.DE

"Oliver Bottini [...] hat einen hochaktuellen und brisanten Roman geschrieben, in dem es um Waffenschmuggel und internationalen Terrorismus geht."
GOODREADS.COM

"Leise, unaufdringlich, nicht der übliche Krimi halt."
LOVELYBOOKS.DE