11,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Die selbstbewusste Patrizia lässt sich nicht gerne in ihr Leben reinreden. Wie also konnte es nur passieren, dass sie sich mit ihrem Sohn auf dem Arm in einem Frauenhaus wiederfindet. Hat sie überhaupt ein Recht, hier zu sein? Schließlich sieht man ihr nicht einmal an, dass sie ein Opfer häuslicher Gewalt geworden ist ...
"Dancing Queen" beruht auf Erfahrungsberichten und ist ein Roman für selbstbewusste Leserinnen von Unterhaltungsliteratur, die schwarzen Humor schätzen und aus dem Schicksal einer starken Heldin in einer schwierigen Situation Hoffnung und Ermutigung schöpfen wollen.
…mehr

Produktbeschreibung
Die selbstbewusste Patrizia lässt sich nicht gerne in ihr Leben reinreden. Wie also konnte es nur passieren, dass sie sich mit ihrem Sohn auf dem Arm in einem Frauenhaus wiederfindet. Hat sie überhaupt ein Recht, hier zu sein? Schließlich sieht man ihr nicht einmal an, dass sie ein Opfer häuslicher Gewalt geworden ist ...

"Dancing Queen" beruht auf Erfahrungsberichten und ist ein Roman für selbstbewusste Leserinnen von Unterhaltungsliteratur, die schwarzen Humor schätzen und aus dem Schicksal einer starken Heldin in einer schwierigen Situation Hoffnung und Ermutigung schöpfen wollen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Epubli
  • Seitenzahl: 348
  • Erscheinungstermin: 4. Oktober 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 125mm x 20mm
  • Gewicht: 408g
  • ISBN-13: 9783745025934
  • ISBN-10: 3745025938
  • Artikelnr.: 49274913
Autorenporträt
Mayr, Verena Maria
Verena Maria Mayr wurde 1975 in Graz geboren. Sie studierte Publizistik-und Kommunikationswissenschaften in Wien und Pisa. Während ihres Studiums und danach war sie als Eventorganisatorin, Journalistin und Texterin tätig. Sie lebte einige Jahre in der Toskana, wo ihr erster Roman "Single zu zweit" entstand. Weitere Bücher ("Prinzenroulette", "Dancing Queen") folgten. Sie lebt mit ihrer Familie in der Südsteiermark. Mehr Informationen zur Autorin: www.facebook.com/verenamariamayr.fanseite