14,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der Sonnenkönig und sein Lehrmeister
Der spätere König Ludwig XIV. ist erst vier Jahre alt, als er dem mehr als zwanzig Jahre älteren Nicolas Fouquet begegnet, einem talentierten jungen Mann aus reichem Hause, dem eine glänzende Karriere bevorsteht. Immer wieder kreuzen sich die Wege von Ludwig und Nicolas: genusssüchtig, materialistisch, voller Rivalenangst der König - kultiviert, begabt und bewundert sein Minister. Als Nicolas zu Ehren des Königs ein glanzvolles, nie dagewesenes Fest in seinem prächtigen Schloss ausrichtet, gilt er in dieser Nacht als wahrer König Frankreichs. Kurze Zeit…mehr

Produktbeschreibung
Der Sonnenkönig und sein Lehrmeister

Der spätere König Ludwig XIV. ist erst vier Jahre alt, als er dem mehr als zwanzig Jahre älteren Nicolas Fouquet begegnet, einem talentierten jungen Mann aus reichem Hause, dem eine glänzende Karriere bevorsteht. Immer wieder kreuzen sich die Wege von Ludwig und Nicolas: genusssüchtig, materialistisch, voller Rivalenangst der König - kultiviert, begabt und bewundert sein Minister. Als Nicolas zu Ehren des Königs ein glanzvolles, nie dagewesenes Fest in seinem prächtigen Schloss ausrichtet, gilt er in dieser Nacht als wahrer König Frankreichs. Kurze Zeit später wird er verhaftet und vor ein Sondergericht gestellt. Ludwig will seinen Tod.
  • Produktdetails
  • dtv Taschenbücher Bd.24759
  • Verlag: Dtv
  • Erscheinungstermin: 1. Dezember 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 212mm x 136mm x 42mm
  • Gewicht: 591g
  • ISBN-13: 9783423247597
  • ISBN-10: 3423247592
  • Artikelnr.: 26361361
Autorenporträt
Marschner, Rosemarie
Rosemarie Marschner, geboren in Wels (Oberösterreich), lebt als freie Journalistin und Schriftstellerin in Düsseldorf. Sie hat mehrere Romane veröffentlicht, darunter 'Das Bücherzimmer', das von Lesern und Kritikern gleichermaßen begeistert aufgenommen wurde.
Rezensionen
"Das ist Unterhaltung auf hohem Niveau."
Claudia Hötzendorfer, Neue Rhein Zeitung 18.12.2009