Mortificantur und der 13. Apostel - Geisler, Roland; Seuser, Julia
Zur Bildergalerie
14,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Das Nürnberger Frankenstadion wird Schauplatz eines heimtückischen Giftanschlags. Kommissar Schorsch Bachmeyer, ein alter "Glubberer", der just an diesem Tag seine Mannschaft anfeuert, wittert sofort ein Verbrechen größeren Ausmaßes. Und tatsächlich - das Ehepaar, das dabei ums Leben kommt, ist keinesfalls unschuldig gestorben. Die Ermittlungen führen die Nürnberger Kripo in eine ihnen bis dato völlig unbekannte Szene, die "Schwarze Szene", in der Teufelsanbetung genauso präsent zu sein scheint wie die unverhohlene Auslebung von Sex und Gewalt. Das Durchdringen der satanistischen Strukturen…mehr

Produktbeschreibung
Das Nürnberger Frankenstadion wird Schauplatz eines heimtückischen Giftanschlags. Kommissar Schorsch Bachmeyer, ein alter "Glubberer", der just an diesem Tag seine Mannschaft anfeuert, wittert sofort ein Verbrechen größeren Ausmaßes. Und tatsächlich - das Ehepaar, das dabei ums Leben kommt, ist keinesfalls unschuldig gestorben.
Die Ermittlungen führen die Nürnberger Kripo in eine ihnen bis dato völlig unbekannte Szene, die "Schwarze Szene", in der Teufelsanbetung genauso präsent zu sein scheint wie die unverhohlene Auslebung von Sex und Gewalt.
Das Durchdringen der satanistischen Strukturen aber erweist sich als äußerst schwierig bis fast unmöglich. Ein verdeckter Ermittler muss her. Doch ob dieser dem kriminellen Treiben im Frankenland Einhalt gebieten kann?
  • Produktdetails
  • Dadord in Frangn, Schorsch Bachmeyer Bd.3
  • Verlag: Dadord In Frangn / Roland Geisler
  • Seitenzahl: 315
  • Erscheinungstermin: 24. September 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 205mm x 141mm x 32mm
  • Gewicht: 403g
  • ISBN-13: 9783000525315
  • ISBN-10: 3000525319
  • Artikelnr.: 45566217
Autorenporträt
Geisler, Roland
Roland Geisler war 33 Jahre Ermittler. Der gebürtige Mittelfranke war u. a. beim Zollfahndungsamt Nürnberg. Neben den Schwerpunktermittlungen im Waffen- und Sprengstoffbereich war der Beamte auch in der Terrorismusbekämpfung eingesetzt. Bis zu seinem Ruhestand 2012 war der Diplom-Finanzwirt (FH) im Ermittlungsreferat des Generalbundesanwalts im Bereich Proliferationsbekämpfung tätig. Er liebt seine Heimat, das Frankenland. Er liebt seinen Beruf. So entstand die Idee zu einer fränkischen Krimi-Reihe.

Hederer, Lydia
Lydia Hederer ist die Lebensgefährtin des Autors