-12%
21,99 €
Statt 24,99 €**
21,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Statt 24,99 €**
21,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Statt 24,99 €**
-12%
21,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Statt 24,99 €**
-12%
21,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF

3 Kundenbewertungen


Ein neuer Ansatz, Komposition zu lernen: Diagramme, Illustrationen und Rückbauten offenbaren den inneren Mechanismus jeder Aufnahme. | Sowohl eine hervorragende Einführung in die fotografische Komposition als auch eine erfrischend neue Perspektive für fortgeschrittenere Fotografen | Konzentration auf visuelle und ästhetische Prinzipien, ohne in technischen Erörterungen über Ausrüstung stecken zu bleiben | Einen Blick hinter die Kulissen des Shootings erhaschen, um das Setup und die Aufnahme-Methode zu verstehen Komposition und Design augenblicklich begreifenIm Zentrum des Buches stehen die…mehr

  • Geräte: PC
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 98.97MB
Produktbeschreibung
  • Ein neuer Ansatz, Komposition zu lernen: Diagramme, Illustrationen und Rückbauten offenbaren den inneren Mechanismus jeder Aufnahme.
  • Sowohl eine hervorragende Einführung in die fotografische Komposition als auch eine erfrischend neue Perspektive für fortgeschrittenere Fotografen
  • Konzentration auf visuelle und ästhetische Prinzipien, ohne in technischen Erörterungen über Ausrüstung stecken zu bleiben
  • Einen Blick hinter die Kulissen des Shootings erhaschen, um das Setup und die Aufnahme-Methode zu verstehen
Komposition und Design augenblicklich begreifenIm Zentrum des Buches stehen die visuellen Mechanismen der Fotografie in ihrer ursprünglichen Bestimmung.Großartig illustriert durch klare Diagramme und grafische Rückbauten greift Michael Freeman die intuitive, visuelle und unmittelbare Sprache auf, in der Fotografen denken und arbeiten.Jedes Kapitel ist unterteilt in für sich stehende Abschnitte, die spezielle Arbeitsmetoden aufzeigen, wie man seine Bildidee kommuniziert und spezielle Themen geschickt vermittelt. Tauchen Sie ein in wundervolle Bilder und erforschen Sie, wie jedes Element in der Komposition am besten platziert und mit den anderen in Beziehung gesetzt wird. Untersuchen Sie auch die Fehlversuche der Shootings, um zu verstehen, warum ein bestimmtes Foto - verglichen mit denen, die vorher oder nachher aufgenommen wurden - besonders gelungen ist. Folgen Sie den Augen des Betrachters, wie sie sich über das ganze Bild bewegen, um die optische Dynamik zu begreifen, die jeder einzelne Ausschnitt des Fotos beinhaltet. Aber am wichtigsten ist, dass Sie die grafische Sprache verinnerlichen, sodass Sie selbst augenblicklich wundervolle und kraftvolle Motive erkennen, sobald sie Ihnen vor die Linse kommen.
    Aus dem Inhalt:
  • Bildausschnitt
  • Platzierung
  • Trennen
  • Grafik
  • Standort
  • Optik
  • Bewegung
  • Farbe
  • Gegenüber
  • Kombinieren

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, D ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: MITP
  • Seitenzahl: 192
  • Erscheinungstermin: 31.01.2014
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783826632013
  • Artikelnr.: 40430576
Autorenporträt
Michael Freeman ist ein international bekannter Fotograf und Autor, der sich auf Reise, Architektur und asiatische Kunst spezialisiert hat. Er ist zudem bekannt für seine Expertise bezüglich Special Effects. Er arbeitet für renommierte Magazine wie National Geographic und hat bereits mehr als 20 Fotografie-Bücher verfasst.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
Bildausschnitt
Platzierung
Trennen
Grafik
Standort
Optik
Bewegung
Farbe
Gegenüber
Kombinieren
Komposition und Design augenblicklich begreifen
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 15.01.2008

Schau hin - aber wie denn nur?

Schon der Titel zielt auf das bestimmt Wichtigste beim Fotografieren. Und knapp 200 Seiten legen dem Leser ebenso opulent wie instruktiv mit guten, großformatigen Bildbeispielen, erläuternden Grafiken und vielen Hilfslinien eine simple Wahrheit dar: Das Sehen des Fotografen ist der Anfang des gelungenen Bildes. Wer nichts erblickt, wer in der Realität keine Strukturen, Gewichtungen, Farbharmonien erkennt, wem nicht der unbewaffnete Blick ein "Motiv" gewissermaßen einrahmt, der kann, sooft er will, seinen Apparat auslösen. Auch mit der ausgefeiltesten Automatik - und weit sind wir ja nicht mehr von der legendären "Motivklingel" entfernt - und mit der teuersten Kamera wird er kein Bild zustande bringen, sondern nur Knipserei. Der Blick erkennt die Komposition in der Realität, er gestaltet das Bild, die Wahl des Handwerkszeugs, seine Einstellung, auch das Geschick, den richtigen Moment abzulichten, all das ist dem Sehen nachgeordnet. So ist Freemans Buch ein Grundkurs im Fotografieren ohne Kamera - und auch ohne PC. Hier wird nicht gelehrt, wie man mit der Maus alles hinbiegt. Was Freeman seinem Leser beibringt, findet vor dem Auslösen statt. - Nicht zuletzt: Das Buch ist ein ästhetischer Genuss.

py.

Der fotografische Blick - Bildkomposition und Gestaltung. Von Michael Freeman. 192 farbige Seiten mit Fotos und Illustrationen, Verlag Markt und Technik, 29,95 Euro.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main…mehr
"Nicht der schnelle Schnappschuss, sondern Motivwahl und Bildaufbau machen einen guten Hobbyfotografen aus. In seinem Buch ,,Der fotografische Blick" erklärt Michael Freeman die Grundlagen der Komposition und Bildgestaltung speziell für Digitalkameras. Der Autor zeigt, wie man seine visuellen Fähigkeiten schärfen kann, In sechs Kapiteln erklärt der renommierte Fotograf, der regelmäßig für "GEO", "Reader's Digest" oder BCC arbeitet, auch grafische und fotografische Elemente sowie die richtige Komposition von Farbe und Licht ftir ein gutes Foto. Alle Erklärungen werden anhand von zahlreichen Bildbeispielen verdeutlicht." -- Hamburger Morgenpost, 4. September 2007
"Der fotografische Blick ist ein interessanter Ansatz, Motive in Szene zu setzen. Die hochwertigen Beispielfotos zeugen von der Kompetenz des Autors. Zahlreiche Skizzen, Grafiken und Analysen machen das Buch leicht lesbar und liefern viele neue Ideen und Ansätze für den Leser." (Bild-Akademie.de, 01/2017) "Um es vorweg zu nehmen: Dieses Buch ist eine Inspiration und bietet auf 190 Seiten einen Fundus mit Anleitungen für hervorragende Fotografien." (Schewski-Media.de, 12/2016) "Der Autor M. Freeman möchte dazu anregen, sich auf die Faszination der Fotografie einzulassen und die Komposition des jeweiligen Bildes bewusster anzugehen. Dazu regt er an und vermittelt ein umfassendes Repertoire an gestalterischen Elementen. Von mir daher mein persönliches Fazit: Daumen hoch!" (Fotowissen.eu, 04/2016) "Jede einzelne Seite und jedes einzelne Kapitel ist ein wahrer Fundus an Wissen und Know-How. [...] Zugreifen, lesen, lernen und bessere Bilder machen - das ist garantiert." (com-on-online.com, 03/2015) "Zuerst war ich ein wenig skeptisch, ob dem Ganzen nicht die Grundlage fehlt, wenn man die Technik außenvor lässt. Aber das ist absolut nicht der Fall. Michael Freemann schafft es sehr anschaulich zu zeigen, was wie funktioniert und weist auch immer wieder auf Kleinigkeiten hin, die dem Bild das gewisse Etwas geben. Schön ist auch, dass der Autor aus dem Nähkästchen plaudert und auch einige Hintergrundgeschichten zu den Bildern preisgibt. So erfährt man nicht nur, wann und wo das Bild entstanden ist, sondern häufig auch unter welchen Umständen, aus welchem Anlass und welche Schwierigkeiten es vielleicht gab. Ein solcher Blick hinter die Kulissen der Bilder ist für mich sehr spannend und ich freue mich immer, wenn ein Fotograf und Autor so offen ist." (Dassisdreamworld.de, 03/2014) "Visuelle Fertigkeiten kann man schulen. Den wenigsten Fotografen wurden sie in die Wiege gelegt. In diesem Buch erhält der Leser eine grafisch sehr anschauliche Darstellung der Mechanismen, die ein Foto ansprechend machen." (Niederrhein-foto.de, 03/2014)…mehr
»Der Leser findet hier alle Zutaten für eine gute Bildkomposition und um die eigenen Bildideen optimal umsetzen zu können. [...] Auch wenn das Buch schon etwas älter ist, so ist sein Inhalt nach wie vor "State of the Art" und hat seine Gültigkeit.« (sensorgrafie.de, 11/2020)

»Für fortgeschrittene Fotografen, die an einem Level angekommen sind, bei dem sie denken, sie müssen jetzt mehr über Bildgestaltung lernen, ist es ein sehr geiles Buch, weil du hier ein paar sehr schöne Beispielbilder hast, bei denen sehr gut erklärt ist, was die Aussage ist.« (Streetcast.fm, 11/2015)

»Wie alle Bücher von Michael Freeman [...] ist auch dieses Werk wieder hervorragend illustriert und trifft in den Bildern genau die Kernaussage des Themas. Die Bilder sind in diesem Sinne beispielhaft und verleihen dem Buch eine zusätzliche, sehr gute Note. Es ist allen Fotografen als Schule des Sehens und Gestaltens sehr zu empfehlen, besonders jungen Fotografen und solchen in der Ausbildung. Sie lernen darin, worauf es in der Fotografie wirklich ankommt.« (fotointern, 12/2014)

»Freeman hat zwar inzwischen in Sachen Formenlehre in der Fotografie allerlei Konkurrenz bekommen, [...] seine einfache Klarheit in Didaktik und Vortrag, die hervorragenden Beispielbilder und seine Stilsicherheit sind aber nach wie vor 1. Klasse.« (ekz, 07/2014)

»Ein Gestaltungskurs, der in jeder Hinsicht überzeugt.« (NaturFoto, 07/2014)

»Ein besonderes Aha-Erlebnis: Schon kleinste Veränderungen wie ein anderes Objektiv oder das Neigen oder Kippen der Kamera kann große Wirkung erzielen und die Botschaft des Bildes radikal verändern.« (news-surfer, 02/2015)…mehr