AN TAGEN WIE DIESEN - Burkard, Hans-Jürgen; Gaede, Peter-Matthias; Müller, Silke
Zur Bildergalerie
49,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Buch mit Leinen-Einband

Hans-Jürgen Burkard, einer der großen Reportagefotografen der Gegenwart, hat eine außergewöhnliche Deutschland-Reise unternommen: eine Reise, bei der ihm deutsche Liedertexte den Assoziationsstoff für ein fotografisches Porträt deutscher Befindlichkeiten waren. Die deutsche Popmusik, kritisch, ätzend, aber auch liebevoll und selbstbewusst: Was verrät sie über das Land, was zeigt sich in ihr? Mit einem dicken Stapel ausgedruckter Songtexte auf dem Beifahrersitz "erfuhr" er im Sinne des Wortes auf Tausenden von Kilometern die Republik. Suchte dabei, inspiriert von der Musik, nach Stimmungen und…mehr

Produktbeschreibung
Hans-Jürgen Burkard, einer der großen Reportagefotografen der Gegenwart, hat eine außergewöhnliche Deutschland-Reise unternommen: eine Reise, bei der ihm deutsche Liedertexte den Assoziationsstoff für ein fotografisches Porträt deutscher Befindlichkeiten waren. Die deutsche Popmusik, kritisch, ätzend, aber auch liebevoll und selbstbewusst: Was verrät sie über das Land, was zeigt sich in ihr? Mit einem dicken Stapel ausgedruckter Songtexte auf dem Beifahrersitz "erfuhr" er im Sinne des Wortes auf Tausenden von Kilometern die Republik. Suchte dabei, inspiriert von der Musik, nach Stimmungen und Situationen, die zu ihr passten. Mit Texten von Silke Müller und Peter-Matthias Gaede.
  • Produktdetails
  • Verlag: Edition Lammerhuber
  • Seitenzahl: 224
  • Erscheinungstermin: November 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 308mm x 255mm x 35mm
  • Gewicht: 1856g
  • ISBN-13: 9783903101395
  • ISBN-10: 3903101397
  • Artikelnr.: 48470543
Autorenporträt
Hans-Jürgen Burkard studierte Visuelle Kommunikation. Seit Ende der 1970er Jahre arbeitete er ausschließlich für GEO und wechselte 1989 für den stern als akkreditierter Fotokorrespondent nach Moskau, wo er in der ehemaligen Sowjetunion viele preisgekrönte Reportagen fotografierte. Sie gelten als herausragende Beispiele des klassischen Fotojournalismus.Silke Müller studierte Kunstgeschichte und Neuere deutsche Literatur. 2006 übernahm sie beim stern das Ressort Kultur und Unterhaltung, 2014 wechselte sie als Reporterin ins Hauptstadtbüro. Ihr Interesse für zeitgenössische Fotografie erwächst aus dem Bedürfnis, Gegenwart zu reflektieren und zu beschreiben.Peter-Matthias Gaede studierte Sozialwissenschaften und an der Henri-Nannen-Journalistenschule. Von 1994 bis 2014 war er Chefredakteur von GEO. Viele GEO-Geschichten hat er gemeinsam mit Hans-Jürgen Burkard erarbeitet. Gaede, unter anderem Gewinner des Egon-Erwin-Kisch-Preises, arbeitet seit 2016 als freier Autor.