Wanderungen durch die Mark Brandenburg 2 - Fontane, Theodor
38,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Buch mit Leinen-Einband

"Der Reisende in der Mark muß sich ... mit einer feineren Art von Natur- und Landschaftssinn ausgerüstet fühlen. Es gibt gröbliche Augen, die gleich einen Gletscher oder Meeressturm verlangen, um befriedigt zu sein. Diese mögen zu Hause bleiben" - rät Fontane. Doch wer sich, ihm vertrauend, mit der Stille am Werbellin begnügt, die "Bergwelt" um Freienwalde kennen- oder das Oderbruch lieben lernen will (zum Beispiel jene einzigartige Flußniederung zwischen Schwedt und Stettin, die ein europäischer Naturschutzpark werden soll), wird stets auf seine Kosten kommen. Doch reisen Sie nicht unachtsam…mehr

Produktbeschreibung
"Der Reisende in der Mark muß sich ... mit einer feineren Art von Natur- und Landschaftssinn ausgerüstet fühlen. Es gibt gröbliche Augen, die gleich einen Gletscher oder Meeressturm verlangen, um befriedigt zu sein. Diese mögen zu Hause bleiben" - rät Fontane. Doch wer sich, ihm vertrauend, mit der Stille am Werbellin begnügt, die "Bergwelt" um Freienwalde kennen- oder das Oderbruch lieben lernen will (zum Beispiel jene einzigartige Flußniederung zwischen Schwedt und Stettin, die ein europäischer Naturschutzpark werden soll), wird stets auf seine Kosten kommen. Doch reisen Sie nicht unachtsam an der Residenz des legendären Generals Derfflinger in Gusow, der Wirkungsstätte des Landwirtschaftsreformers Albrecht Thaer in Möglin oder am Hardenbergdorf Quilitz vorüber.

Herausgegeben von Gotthard Erler und Rudolf Mingau
  • Produktdetails
  • Große Brandenburger Ausgabe, Abteilung V - Wanderungen durch die Mark Brandenburg Bd.2
  • Verlag: Aufbau-Verlag
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 687
  • Erscheinungstermin: November 2002
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 130mm x 38mm
  • Gewicht: 770g
  • ISBN-13: 9783351031060
  • ISBN-10: 3351031068
  • Artikelnr.: 04138031
Autorenporträt
Fontane, Theodor
Theodor Fontane wurde am 30. Dezember 1819 im märkischen Neuruppin geboren. Er erlernte den Apothekerberuf, den er 1849 aufgab, um sich als Journalist und freier Schriftsteller zu etablieren. Ein Jahr später heiratete er Emilie Rouanet-Kummer. Nach seiner Rückkehr von einem mehrjährigen England-Aufenthalt galt sein Hauptinteresse den "Wanderungen durch die Mark Brandenburg". Neben der umfangreichen Tätigkeit als Kriegsberichterstatter, Reiseschriftsteller und Theaterkritiker schuf er seine berühmt gewordenen Romane und Erzählungen sowie die beiden Erinnerungsbücher "Meine Kinderjahre" und "Von Zwanzig bis Dreißig". Fontane starb am 20. September 1898 in Berlin.

Erler, Gotthard
Gotthard Erler, geb. 1933 in Meerane/Sachsen, Studium der Germanistik in Leipzig, u. a. bei Hans Mayer und Hermann August Korff, seit 1964 leitender Mitarbeiter des Aufbau-Verlages und dessen Geschäftsführer von 1990 bis 1998, lebt in Berlin. Seine jahrzehntelangen Forschungen zu Fontane und die Fülle seiner Editionen haben an der Verbreitung dieses Werks und der Erschließung der Fontaneschen Biographie einen hervorragenden Anteil.