Der verkappte Einheitsstaat - Abromeit, Heidrun
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

2. Foderalismus und Dezentralisierung oder: "Echter" und "unechter" Foderalismus ......... 11 3. Zwei fOderalistische Traditionen: die amerikanische und die helvetische Foderation ............. 19 3.1. USA .......................... 19 3.2. Schweiz ........................ 25 4. Die "alte" Bundesrepublik: ein Beispiel fur "unechten" Foderalismus . . . . . . . . . . . . . . . . 33 4.1. Vom Fiirstenverein zum verordneten Bund: die Geburtsfehler des deutschen F6deralismus . . . . . . . . . . . . . .. ..... 33 4.2. Die Kompetenz- und Finanzverteilung gemiiB Grundgesetz: weitere Geburtsfehler . .39…mehr

Produktbeschreibung
2. Foderalismus und Dezentralisierung oder: "Echter" und "unechter" Foderalismus ......... 11 3. Zwei fOderalistische Traditionen: die amerikanische und die helvetische Foderation ............. 19 3.1. USA .......................... 19 3.2. Schweiz ........................ 25 4. Die "alte" Bundesrepublik: ein Beispiel fur "unechten" Foderalismus . . . . . . . . . . . . . . . . 33 4.1. Vom Fiirstenverein zum verordneten Bund: die Geburtsfehler des deutschen F6deralismus . . . . . . . . . . . . . .. ..... 33 4.2. Die Kompetenz- und Finanzverteilung gemiiB Grundgesetz: weitere Geburtsfehler . .39 4.3. Vom Mischsystem zur Politikverflechtung: 48 der "kooperative FOderalismus" seit 1969 . 4.4. "Beteiligungsf6deralismus"? Die Lander in der bundespolitischen Willensbildung . 59 4.5. Der unbehiltete Bundesstaat, oder: Wer sind die "Hilter des deutschen F6deralismus"? . 66 4.6. Wie refonniert man einen Bundesstaat? . 71 5 5. Die "neue" Bundesrepublik: Vom Zweiklassen-Foderalismus zum dezentra lisierten Einheitsstaat? . . . . . . . . . . . . .81 5.1. Neue Geburtsfehler: der VereinigungsprozeB .................. 81 5.2. Die neuen Lander in der Bundespolitik . . . . . . . . . 92 5.3. Was wird aus dem Finanzausgleich? .......... 100 5.4. Der Stein der Weisen: NeugIiederung ......... 111 6. Die Chancen des Bundesstaates zwischen Parteienstaatlichkeit und einhei- staatlicher MentalWit . . . . . . . . . . . . . . . . . . .121 Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 135 6 1. Einleitung Der Foderalismus ist neuerdings ein Thema - nicht nur fUr Staatsrechtler und Verwaltungswissenschaftler, sondem fUr eine breite Offentlichkeit.
  • Produktdetails
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • 1992.
  • Seitenzahl: 140
  • Erscheinungstermin: 31. Januar 1992
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 150mm x 10mm
  • Gewicht: 187g
  • ISBN-13: 9783810009562
  • ISBN-10: 3810009563
  • Artikelnr.: 04523148
Inhaltsangabe
1. Einleitung.- 2. Föderalismus und Dezentralisierung oder: "Echter" und "unechter" Föderalismus.- 3. Zwei föderalistische Traditionen: die amerikanische und die helvetische Föderation.- 3.1. USA.- 3.2. Schweiz.- 4. Die "alte" Bundesrepublik: ein Beispiel für "unechten" Föderalismus.- 4.1. Vom Fürstenverein zum verordneten Bund: die Geburtsfehler des deutschen Föderalismus.- 4.2. Die Kompetenz- und Finanzverteilung gemäß Grundgesetz: weitere Geburtsfehler.- 4.3. Vom Mischsystem zur Politikverflechtung: der "kooperative Föderalismus" seit 1969.- 4.4. "Beteiligungsföderalismus"? Die Länder in der bundespolitischen Willensbildung.- 4.5. Der unbehütete Bundesstaat, oder: Wer sind die "Hüter des deutschen Föderalismus"?.- 4.6. Wie reformiert man einen Bundesstaat?.- 5. Die "neue" Bundesrepublik: Vom Zweiklassen-Föderalismus zum dezentralisierten Einheitsstaat?.- 5.1. Neue Geburtsfehler: der Vereinigungsprozeß.- 5.2. Die neuen Länder in der Bundespolitik.- 5.3. Was wird aus dem Finanzausgleich?.- 5.4. Der Stein der Weisen: Neugliederung.- 6. Die Chancen des Bundesstaates zwischen Parteienstaatlichkeit und einheitsstaatlicher Mentalität.- Literatur.