54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Zur Ambivalenz des Föderalismus in Theorie und Praxis - Institutionen, Pfadabhängigkeit und Kontingenz - Interstaatlicher und Intrastaatlicher Föderalismus - Forschungsstand, Fragestellungen und Methodik - Der kanadische Föderalismus im synchronen Vergleich - Staatsformation: Die Bundesstaatsgründung als kritische Weggabelung - Das Erste Föderative Regime - Das Zweite Föderative Regime - Das Dritte Föderative Regime - Historischer Institutionalismus und Vergleichende Föderalismusforschung: Der Beitrag des kanadischen Falls
Das akademische und soziale Umfeld kann bekanntlich entscheidend zur
…mehr

Produktbeschreibung
Zur Ambivalenz des Föderalismus in Theorie und Praxis - Institutionen, Pfadabhängigkeit und Kontingenz - Interstaatlicher und Intrastaatlicher Föderalismus - Forschungsstand, Fragestellungen und Methodik - Der kanadische Föderalismus im synchronen Vergleich - Staatsformation: Die Bundesstaatsgründung als kritische Weggabelung - Das Erste Föderative Regime - Das Zweite Föderative Regime - Das Dritte Föderative Regime - Historischer Institutionalismus und Vergleichende Föderalismusforschung: Der Beitrag des kanadischen Falls
Das akademische und soziale Umfeld kann bekanntlich entscheidend zur erfo- reichen Durchführung eines Dissertationsprojektes beitragen. Zum akademischen Umfeld, in dem die vorliegende Arbeit entstanden und niedergeschrieben worden ist, zählt zunächst das Institut für Kanada-Studien der Universität Augsburg. Meinem langjährigen akademischen Lehrer, Herrn Prof. Dr. Rainer-Olaf Schultze, sei deshalb an aller erster Stelle herzlich gedankt für die hervorragende Betreuung meiner Arbeit. Rainer-Olaf Schultze hat mich nicht nur immer wieder daran erinnert, die wichtigen Fragestellungen in den Mitt- punkt zu rücken, sondern auch mein Verständnis einer historisch fundierten Politikwissenschaft ganz generell geprägt. Selbst während seiner stressigen Amtszeit als Dekan fand er stets Zeit für unzählige anregende Gespräche n- falls auch zwischen Gremiensitzungen und Lehrveranstaltungen. Keineswegs selbstverständlich war die sofortige Bereitschaft von Herrn Prof. Dr. Wilhelm Hofmann, das Zweitgutachten zu übernehmen sowie von Herrn Prof. Dr. Andreas Wirsching, als fachfremder Prüfer der Disputation b- zuwohnen. Beiden sei deshalb ebenfalls herzlich gedankt. Eine großartige Unt- stützung habe ich zudem von meinen ehemaligen Kollegen und Freunden am Institut erfahren. Nina Gerstenkorn, Claudia Glöckner, Jan Grasnick sowie B- tina Helbig haben mit inhaltlichen Anregungen und konstruktiver Kritik, Korr- turlesen und technischer Hilfe während der Endphase die Arbeit entscheidend erleichtert. Finanziell unterstützt wurde die Arbeit während der Anfangsphase zudem durch ein Doktorandenstipendium der Landesgraduiertenförderung B- ern.
  • Produktdetails
  • Politikwissenschaftliche Paperbacks Bd.40
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • 2009
  • Seitenzahl: 392
  • Erscheinungstermin: 17. Februar 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 24mm
  • Gewicht: 495g
  • ISBN-13: 9783531163369
  • ISBN-10: 3531163361
  • Artikelnr.: 24767102
Autorenporträt
:Dr. phil. Jörg Broschek ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft an der FernUniversität in Hagen.
Inhaltsangabe
Zur Ambivalenz des Föderalismus in Theorie und Praxis
Institutionen, Pfadabhängigkeit und Kontingenz
Interstaatlicher und Intrastaatlicher Föderalismus
Der kanadische Föderalismus im synchronen Vergleich
Die Bundesstaatsgründung als kritische Weggabelung
Das Erste Föderative Regime
Das Zweite Föderative Regime
Das Dritte Föderative Regime
Historischer Institutionalismus und Vergleichende Föderalismusforschung: Der Beitrag des kanadischen Falls u.a.
Rezensionen
"[...] hier [liegt] eine eindrucksvolle, detailkenntnisreiche und gut strukturierte Analyse der Entwicklung des kanadischen Föderalismus vor, die durch den originellen Forschungszugang und die Verbindung von Ansätzen der vergleichenden Föderalismusforschung mit dem historischen Institutionalismus und den Thesen zur Pfadabhängigkeit auch einen wichtigen Beitrag zu dieser Theoriedebatte beisteuert." -- Zeitschrift für Kanada-Studien, 2-2010