11,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Zu allem entschlossen marschiert das jüdische Wiener It-Girl Gerta Stern kurz nach den Novemberpogromen 1938 in das Gestapo-Hauptquartier in Hamburg, um die Liebe ihres Lebens aus dem KZ Sachsenhausen zu befreien. Durch eine glückliche Fügung findet sie zudem einen Helfer in Uniform. "Herr Otto" riskiert sein Leben, um Gertas und Moses' Flucht nach Panama zu ermöglichen. Einfühlsam und berührend erzählt Anne Siegel die packende Geschichte der Sterns, deren späteres Leben in Panama noch viele weitere wundersame Wendungen nehmen soll. Und sie findet eine Antwort auf eine der größten Fragen von…mehr

Produktbeschreibung
Zu allem entschlossen marschiert das jüdische Wiener It-Girl Gerta Stern kurz nach den Novemberpogromen 1938 in das Gestapo-Hauptquartier in Hamburg, um die Liebe ihres Lebens aus dem KZ Sachsenhausen zu befreien. Durch eine glückliche Fügung findet sie zudem einen Helfer in Uniform. "Herr Otto" riskiert sein Leben, um Gertas und Moses' Flucht nach Panama zu ermöglichen. Einfühlsam und berührend erzählt Anne Siegel die packende Geschichte der Sterns, deren späteres Leben in Panama noch viele weitere wundersame Wendungen nehmen soll. Und sie findet eine Antwort auf eine der größten Fragen von Gerta und Moses: Wer war der mutige Deutsche, der ihnen einst zur Flucht verhalf wirklich?
  • Produktdetails
  • Piper Taschenbuch .31331
  • Verlag: Piper
  • Seitenzahl: 242
  • Erscheinungstermin: 2. Mai 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 185mm x 121mm x 25mm
  • Gewicht: 247g
  • ISBN-13: 9783492313315
  • ISBN-10: 3492313310
  • Artikelnr.: 49601911
Autorenporträt
Siegel, Anne
Anne Siegel, 1964 geboren und in Norddeutschland aufgewachsen, lebt in Köln und San Francisco und arbeitet als Buchautorin, Radio- und TV-Journalistin und Hörspielautorin. Neben mehreren Sachbüchern wie dem viel beachteten Band »Frauen, Fische, Fjorde«, der 2016 bei MALIK National Geographic erschienen ist, veröffentlichte sie 2015 ihr Romandebüt »Nordbräute«.
Rezensionen
Anne Siegels Buch SENORA GERTA ist das Buch des Jahres 2016 gewesen, aus mehrrerlei Gründen ....Anne Siegel schafft es mit ihrem dramaturgischen Geschickt, versunkene Momente von Gerta Sterns dramatischer Flucht mit der Realität von damals und auktorialer Freiheit von heute zu einem romangleichen Werk zu weben, das viel mehr ist als die Abschrift ungezählter Aufnahmesessions mit der bis heute berufstätigen Kosmetikerin Gerta Stern. Daniel Killy "Mit einem tollkühnen Trick befreite Gerta Stern ihren Mann aus dem KZ Sachsenhausen. Jetzt ist die gebürtige Wiener Jüdin 100 Jahre alt, lebt in Panama - und kennt endlich ihren Retter." Katja Iken, Spiegel Online, Eines Tages, 22.9.2016 "Gerta Stern ist 100 Jahre alt. Als sie am 25.Oktober 1915 in Wien geboren wurde, war der Panama-Kanal gerade eröffnet worden. Es scheint, als wäre sie allein schon deshalb so als und ein Ausbund an Lebensfreude geworden, um es all denen zu zeigen, die sie, ihren Mann Moses und überhaupt alle europäischen Juden in den Tod schicken wollten." EMMA, 9/16 "Eine Frau, Wienerin und Jüdin trickst auf ihrer Flucht nach Panama die Nazis aus - davon handelt das neue Buch von Anne Siegel. Das Leben der Hauptperson Gerta Stern ist eine ungewöhnliche Reise durch die Zeitgeschichte." WDR 5, Neugier genügt, 5. Oktober 2016 "Mit einem filmreifen Coup überlistete die Wiener Jüdin Gerta Stern die Nazis und rettete so ihren Mann. Heute blickt die Hundertjährige mit Humor auf ihr bewegtes Leben zurück." Manuela Imre, Brigitte WIR, 4/2016 "Eine geradezu aberwitzige Geschichte über Flucht und Überlebenswillen - und eine große Portion Glück. Eine so unglaubliche Geschichte, die man, wäre sie Fiktion, für hanebüchen abtun würde. .... Siegel begibt sich immer wieder auf erzählerische Abwege, ohne dass die Geschichte auf diesen Nebengleisen ins Stocken gerät. Es sind vielmehr Mosaiksteine dieses großen Auswandererpanoramas, in dessen Mittelpunkt Gerta Stern steht." Axel Hill, Kölnische Rundschau, 21.9.2016…mehr