Bevor ich Pfarrer wurde, hatte ich schon drei
15,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Bei diesem Buch handelt es sich weder um eine theologisch-wissenschaftliche Abhand-lung noch um einen Predigtband, wie man es von einem Pfarrer als Verfasser erwarten könnte. Vielmehr liefert der Autor hier einen "berufs-biographischen-Rapport" ab. Eberhard Hüttig wurde 1940 geboren und schildert zunächst seine frühe Kindheit in Breslau und die Flucht 1945 nach Niederbayern. Aufgewachsen ist er in Hengersberg, wo er seine Kindheit und Jugend verbracht hat. Darüber berichtet er im ersten Teil des Buches. Im Anschluss beschreibt er die drei sehr unterschiedlichen Berufe, die er ausgeübt hat. Er…mehr

Produktbeschreibung
Bei diesem Buch handelt es sich weder um eine theologisch-wissenschaftliche Abhand-lung noch um einen Predigtband, wie man es von einem Pfarrer als Verfasser erwarten könnte. Vielmehr liefert der Autor hier einen "berufs-biographischen-Rapport" ab.
Eberhard Hüttig wurde 1940 geboren und schildert zunächst seine frühe Kindheit in Breslau und die Flucht 1945 nach Niederbayern. Aufgewachsen ist er in Hengersberg, wo er seine Kindheit und Jugend verbracht hat. Darüber berichtet er im ersten Teil des Buches.
Im Anschluss beschreibt er die drei sehr unterschiedlichen Berufe, die er ausgeübt hat. Er machte zunächst eine Schreinerlehre und arbeitete noch ein Jahr im erlernten Beruf. Dann wechselte er zur Semperit Gummifabrik. Dort arbeitete er als Vulkanisierpresser, war Assistent des Betriebsleiters und Schichtführer in verschiedenen Abteilungen. 1964 ging er freiwillig zur Bundeswehr und verpflichtete sich als Soldat auf Zeit für 8 Jahre. Fast 6 Jahre war er Ausbilder an der Infanterieschule in Hammelburg.
Den Weg zum Pfarrberuf beginnt Hüttig im Alter von 31 Jahren mit seinem Theologiestu-dium am Pfarrseminar für Spätberufene in Neuendettelsau.
Als Antwort auf den zweiten Teil des Buchtitels beschreibt Hüttig dann den Dienst als Pfarrer mit der Darstellung der zahlreichen Arbeitsfelder in der Gemeindearbeit. Der Leser kann ihm so bei der Arbeit über die Schulter blicken, bekommt viele Hintergrundinformatio-nen und erkennt, dass der Dienst als Gemeindepfarrer viel umfangreicher und vielfältiger ist, als es der Außenstehende gemeinhin vermutet.
Bis zum Eintritt in den Ruhestand im Jahr 2005 war Hüttig 31 Jahre Gemeindepfarrer in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und tat Dienst in den Gemeinden Schwim-bach, Greding und Solnhofen. Er ist verheiratet und hat 4 Söhne.
  • Produktdetails
  • Verlag: epubli
  • 6. Aufl.
  • Seitenzahl: 576
  • Deutsch
  • Abmessung: 192mm x 126mm x 33mm
  • Gewicht: 664g
  • ISBN-13: 9783746745787
  • ISBN-10: 3746745780
  • Artikelnr.: 53361484
Autorenporträt
Hüttig, Eberhard
Geboren 1940 in Breslau. Nach der Flucht 1945 Kindheit und Jugend in Hengersberg (Niederbayern). Schreinerlehre von 1954 bis 1957. Berufswechsel und 5 Jahre als Arbeiter und Schichtführer bei Semperit Gummifabrik. Von 1964 bis 1971 Soldat auf Zeit in der Bundeswehr; nach Grund- und Vollausbildung Ausbilder an der Infanterieschule in Hammelburg. Von 1971 bis 1974 Theologiestudium am Pfarrseminar für Spätberufene in Neuendettelsau. Ab Herbst 1974 bis zum Eintritt in den Ruhestand Gemeindepfarrer in der Evang.-Luth. Kirche in Bayern in den Gemeinden Schwimbach, Greding und Solnhofen. Seit 1967 verheiratet, 4 Söhne.