Film transnational und transkulturell
39,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Seit einigen Jahren zeichnet sich in der Filmwissenschaft ein Paradigmenwechsel ab: Filmlandschaften werden weniger als in sich geschlossene nationale Einheiten begriffen, sondern zunehmend hinsichtlich ihrer transkulturellen und transnationalen Einflüsse und Verflechtungen untersucht. Transnationalität und Transkulturalität sind im (westlichen) Kino insbesondere dort sichtbar, wo auf den Leinwänden spezifische Erfahrungsdimensionen von Migration sowie allgemein die gesellschaftliche und kulturelle Situation von Menschen mit Migrationshintergrund im Zentrum der Auseinandersetzung stehen:…mehr

Produktbeschreibung
Seit einigen Jahren zeichnet sich in der Filmwissenschaft ein Paradigmenwechsel ab: Filmlandschaften werden weniger als in sich geschlossene nationale Einheiten begriffen, sondern zunehmend hinsichtlich ihrer transkulturellen und transnationalen Einflüsse und Verflechtungen untersucht. Transnationalität und Transkulturalität sind im (westlichen) Kino insbesondere dort sichtbar, wo auf den Leinwänden spezifische Erfahrungsdimensionen von Migration sowie allgemein die gesellschaftliche und kulturelle Situation von Menschen mit Migrationshintergrund im Zentrum der Auseinandersetzung stehen: beispielsweise in den Filmen deutsch-türkischer Regisseure, dem französischen cinéma beur, dem indisch-pakistanischen Kino Großbritanniens oder dem Chicano cinema in den USA.
  • Produktdetails
  • Verlag: Brill Fink / Wilhelm Fink Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 3187740
  • Seitenzahl: 203
  • Erscheinungstermin: Mai 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 238mm x 161mm x 18mm
  • Gewicht: 360g
  • ISBN-13: 9783770548033
  • ISBN-10: 3770548035
  • Artikelnr.: 25671785
Autorenporträt
Dr. disc. pol. Andreas Jahn-Sudmann ist Medienwissenschaftler an der Universität Göttingen. Zu seinen primären Forschungsgegenständen zählen Film, Fernsehen und die Neuen Medien.