0,99 €
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung für Ihren eBook Reader. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem Reader. Dieses Werk bietet zusätzlich * Eine Biografie/Bibliografie des Autors. Fichtes gesammelte Werke an Vorlesungen, die er vor Studenten hielt. Inhalt: Vorbericht. Erste Vorlesung. Ueber die Bestimmung des Menschen an sich. Zweite Vorlesung. Ueber die Bestimmung des Menschen in der Gesellschaft. Dritte Vorlesung. Ueber die Verschiedenheit der…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.03MB
Produktbeschreibung
Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung für Ihren eBook Reader. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem Reader. Dieses Werk bietet zusätzlich * Eine Biografie/Bibliografie des Autors. Fichtes gesammelte Werke an Vorlesungen, die er vor Studenten hielt. Inhalt: Vorbericht. Erste Vorlesung. Ueber die Bestimmung des Menschen an sich. Zweite Vorlesung. Ueber die Bestimmung des Menschen in der Gesellschaft. Dritte Vorlesung. Ueber die Verschiedenheit der Stände in der Gesellschaft. Vierte Vorlesung. Ueber die Bestimmung des Gelehrten. Fünfte Vorlesung. Prüfung der Rousseauschen Behauptungen über den Einfluss der Künste und Wissenschaften auf das Wohl der Menschheit. Ueber das Wesen des Gelehrten und seine Erscheinungen im Gebiete der Freiheit. Erste Vorlesung. Plan des Ganzen. Zweite Vorlesung. Nähere Bestimmung des Begriffes der göttlichen Idee. Dritte Vorlesung. Vom angehenden Gelehrten überhaupt; insbesondere vom Talente und Fleisse. Vierte Vorlesung. Von der Rechtschaffenheit im Studiren. Fünfte Vorlesung. Wie die Rechtschaffenheit des Studirenden sich äussere. Sechste Vorlesung. Ueber die akademische Freiheit. Siebente Vorlesung. Vom vollendeten Gelehrten im Allgemeinen. Achte Vorlesung. Vom Regenten. Neunte Vorlesung. Vom mündlichen Gelehrten-Lehrer. Zehnte Vorlesung. Vom Schriftsteller. Ueber die einzig mögliche Störung der akademischen Freiheit. Eine Rede beim Antritte seines Rectorats an der Universität zu Berlin, den 19. October 1811 gehalten

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Jazzybee Verlag
  • Seitenzahl: 177
  • Erscheinungstermin: 21.07.2012
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783849612641
  • Artikelnr.: 37205371
Autorenporträt
Geboren am 19.05.1762 in Rammenau, gestorben am 29.01.1814 in Berlin. Fichte beendete sein in Schulpforta begonnenes Studium der Theologie nicht und arbeitete ab 1784 als Hauslehrer. Er lernte Kant 1792 in Königsberg kennen und veröffentlichte dort seine ersten Werke. 1793 heirate er in Zürich Johanna Maria Rahn, eine Nichte Klopstocks . 1794 erhielt er eine Professur in Jena. Als entschiedener Gegner Napoleons I. folgte Fichte Ende 1806 der preußischen Regierung nach Königsberg, wo er im Winter ein Semester lang an der Universität lehrte. Von 1810 - 1814 erneute Lehrtätigkeit in Berlin. Bei der Pflege von an Typhus erkrankten Soldaten infizierte sich Fichtes Frau 1814; sie überlebte dank seiner Pflege, er selbst wurde das Opfer einer dabei erfolgten Ansteckung.