49,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Welche Rolle spielen die Medienstars im Alltag Jugendlicher? The definitive reference in a classic and important field of modern physics, this extensive and comprehensive handbook systematically reviews the basic physics, theory and recent advances in superconductivity.
Medienstars und -sternchen sind oftmals die Vorbilder heutiger Jugendlicher. Welche Rolle diese populären Bezugspersonen tatsächlich im Lebensalltag ihrer Fans spielen, zeichnet das Buch anschaulich und differenziert nach. Vor dem Hintergrund eines Modells medialer Beziehungen wurde mittels eines komplexen methodischen…mehr

Produktbeschreibung
Welche Rolle spielen die Medienstars im Alltag Jugendlicher?
The definitive reference in a classic and important field of modern physics, this extensive and comprehensive handbook systematically reviews the basic physics, theory and recent advances in superconductivity.

Medienstars und -sternchen sind oftmals die Vorbilder heutiger Jugendlicher. Welche Rolle diese populären Bezugspersonen tatsächlich im Lebensalltag ihrer Fans spielen, zeichnet das Buch anschaulich und differenziert nach. Vor dem Hintergrund eines Modells medialer Beziehungen wurde mittels eines komplexen methodischen Designs untersucht, wer die Idole der Jugendlichen sind, welche Bedeutung Jugendliche diesen medialen Bezugspersonen zuweisen, welche Umgangs- und Aneignungsformen sie ihnen gegenüber entwickeln und welchen Nutzen jugendliche Fans aus"medialen Beziehungen"ziehen. Dass die Auseinandersetzung mit unterschiedlichsten Medienfiguren durchaus konstruktiv zur Selbstbildung im Sinne eines Identitätsgefühls bzw. zur Identitätskonstruktion beitragen kann, belegen ausführliche Interviews mit 13-18jährigen Fans.
  • Produktdetails
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • Seitenzahl: 419
  • Erscheinungstermin: 27. November 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 240mm x 170mm x 22mm
  • Gewicht: 708g
  • ISBN-13: 9783531154428
  • ISBN-10: 3531154427
  • Artikelnr.: 22549229
Autorenporträt
:Dr. Claudia Wegener ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin an der Fakultät für Pädagogik der Universität Bielefeld mit den Schwerpunkten: Kinder, Jugend und Medien, qualitative Medienforschung.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
Stars, Idole, Vorbilder: Zur Konnotation medialer Bezugspersonen - Identität und Medienaneignung - Forschungsdesign - Mediale Bezugspersonen im Jugendalter - Zur Repräsentation medialer Bezugspersonen - Popkultur und ihre Fans - Aneignung im Lebensalltag - Mediale Bezugspersonen und Identitätskonstruktion: ein Resümee

Rezensionen
"Besonders überzeugt hat [...] der aufschlussreiche qualitative Teil, in dem es Wegener gelingt, nicht nur die Repräsentation medialer Bezugspersonen typologisch aufzuschlüsseln, sondern insbesondere auch die Aneignung medialer Bezugspersonen an Fallbeispielen lebensweltnah nachzuzeichnen. [...] Wegener gelingt es in ihrer Studie, die unterschiedliche Bedeutung von Medienstars für die Identitätsentwürfe von Jugendlichen nachvollziehbar und überzeugend aufzuzeigen." tv diskurs, 02-2009

"Die medienpädagogischen Implikationen der vorliegenden Studie sind erheblich. Sie beschließen auch den umfangreichen Band - zu Recht, wie eine ganze Reihe neuerer Debatten um die verderblichen Einflüsse der Medien auf die Jugendlichen lebhaft belegen, in denen ihnen [...] Selbständigkeit abgesprochen wird." MEDIENwissenschaft, 02/2008

"In einem abschließenden Resümee können aus den Ergebnissen Empfehlungen für die medienpädagogische Arbeit abgeleitet werden. Die Ausführungen der Autorin sind durch Zusammenfassungen der Inhalte nach jedem Kapitel und eigene Abbildungen gut nachvollziehbar." www.digitale-chancen.de, 19.03.2008