Fundstücke aus 60 Jahren Saarländischer Rundfunk
32,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Wie Friedrich Nowottny den SR zum "Wirtschaftssender" machte - Weshalb Peter Scholl-Latour mit dem Intendanten Krach bekam - Was Manfred Sexauer zu Tränen rührte - Wo Hanns Dieter Hüsch viele seiner Texte schrieb - Wobei Werner Zimmer mal schlapp machte - Warum der SR Ludwig Harigs "Heimatsender" wurde ... Sechzig Geschichten aus sechzig Jahren Saarländischer Rundfunk. Ehemalige und jetzige Rundfunkmitarbeiter illustrieren Geschichte und Erlebnisse, und erinnern an Leute, die den SR als unverzichtbare saarländische Institution geprägt haben.…mehr

Produktbeschreibung
Wie Friedrich Nowottny den SR zum "Wirtschaftssender" machte - Weshalb Peter Scholl-Latour mit dem Intendanten Krach bekam - Was Manfred Sexauer zu Tränen rührte - Wo Hanns Dieter Hüsch viele seiner Texte schrieb - Wobei Werner
Zimmer mal schlapp machte - Warum der SR Ludwig Harigs "Heimatsender" wurde ...
Sechzig Geschichten aus sechzig Jahren Saarländischer Rundfunk. Ehemalige und jetzige Rundfunkmitarbeiter illustrieren
Geschichte und Erlebnisse, und erinnern an Leute, die den SR als unverzichtbare saarländische Institution geprägt
haben.
  • Produktdetails
  • Verlag: Geistkirch-Verlag
  • Seitenzahl: 496
  • Erscheinungstermin: 20. September 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 247mm x 177mm x 35mm
  • Gewicht: 1570g
  • ISBN-13: 9783946036678
  • ISBN-10: 3946036678
  • Artikelnr.: 48984580
Autorenporträt
Axel Buchholz ist Journalist und Journalismus-Dozent und seit 2002 Honorarprofessor am Journalistischen Seminar der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Davor war er beim Saarländischen Rundfunk Chefredakteur und stellvertretender Programmdirektor Hörfunk.