Keine Kompromisse! - Lurie, Boris
Zur Bildergalerie

EUR 36,00
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Das Jüdische Museum Berlin widmet dem NO!art-Künstler Boris Lurie eine große Retrospektive. Seine Collagen konfrontieren den Betrachter mit der Erfahrung von Verfolgung und Lagerhaft in der Zeit des Nationalsozialismus. Boris Lurie verbindet den Ekel gegen eine Menschheit, die zu millionenfacher Vertreibung und Massenmord fähig war, mit dem Abscheu vor einem selbstgefälligen Kunstbetrieb, der mehr am finanziellen Gewinn als an der künstlerischen Aussage interessiert ist. Seine Zeichnungen schlagen hingegen einen anderen Ton an. Hier entwirft der Künstler poetische Bilder seiner Zeit.…mehr

Produktbeschreibung
Das Jüdische Museum Berlin widmet dem NO!art-Künstler Boris Lurie eine große Retrospektive. Seine Collagen konfrontieren den Betrachter mit der Erfahrung von Verfolgung und Lagerhaft in der Zeit des Nationalsozialismus. Boris Lurie verbindet den Ekel gegen eine Menschheit, die zu millionenfacher Vertreibung und Massenmord fähig war, mit dem Abscheu vor einem selbstgefälligen Kunstbetrieb, der mehr am finanziellen Gewinn als an der künstlerischen Aussage interessiert ist. Seine Zeichnungen schlagen hingegen einen anderen Ton an. Hier entwirft der Künstler poetische Bilder seiner Zeit.
  • Produktdetails
  • Verlag: Kerber Verlag
  • Seitenzahl: 176
  • 2016
  • Ausstattung/Bilder: 2016. 176 S. 10 SW-Abb., 196 Farbabb. 280 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 279mm x 215mm x 20mm
  • Gewicht: 877g
  • ISBN-13: 9783735601957
  • ISBN-10: 3735601952
  • Best.Nr.: 44202587
Autorenporträt
Cilly Kugelmann, geboren 1947, ist Erziehungswissenschaftlerin und Leiterin der Bildungsabteilung des Jüdischen Museums Berlin.