K.U.L.M.erde - warum verstehen wir Natur nicht?

23,83
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Auf die menschlich (technisch, chemisch, genetisch, agrarökonomisch etc.) verursachten Veränderungen des sogenannten ökologischen Gleichgewichts "antwortet" die Natur paradoxerweise im Grunde ganz "natürlich", d. h. sie folgt ihrer "systemischen Logik" diese erscheint dem Menschen fälschlicherweise als "Naturkatastrophe". Fälschlicherweise deshalb, weil Krisen und Katastrophen der Natur lediglich "Kulturkrisen und Kulturkatastrophen" sind. Dies zeigt: Der Mensch "versteht" Natur nicht! Die entscheidenden Fragestellungen, die sich aus dieser Situation ergeben, müssen darauf abzielen, zu…mehr

Produktbeschreibung
Auf die menschlich (technisch, chemisch, genetisch, agrarökonomisch etc.) verursachten Veränderungen des sogenannten ökologischen Gleichgewichts "antwortet" die Natur paradoxerweise im Grunde ganz "natürlich", d. h. sie folgt ihrer "systemischen Logik" diese erscheint dem Menschen fälschlicherweise als "Naturkatastrophe". Fälschlicherweise deshalb, weil Krisen und Katastrophen der Natur lediglich "Kulturkrisen und Kulturkatastrophen" sind.
Dies zeigt: Der Mensch "versteht" Natur nicht!
Die entscheidenden Fragestellungen, die sich aus dieser Situation ergeben, müssen darauf abzielen, zu untersuchen, warum das Phänomen "Natur" bzw. Ökologie im Grunde nicht adäquat verstanden wird. Nur dadurch kann erkennbar werden, welche (ökonomischen, sozialen, technischen, ästhetischen ) Bewusstseins- und Verhaltensmuster dieses fundamentale Missverstehen von Natur bedingen.
K.U.L.M.erde 2013-2015 "provoziert" künstlerische und wissenschaftliche Perspektiven zum (Miss-)Verstehen der Natur!
www.editionkeiper.at
  • Produktdetails
  • K.U.L.M. Mitteilungen Bd.1
  • Verlag: Edition Keiper
  • 1. Aufl.
  • Seitenzahl: 152
  • 2014
  • Ausstattung/Bilder: 152 S. 210 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 146mm x 15mm
  • Gewicht: 390g
  • ISBN-13: 9783902901552
  • ISBN-10: 3902901551
  • Artikelnr.: 40760799
Autorenporträt
Richard Frankenberger, geboren 1947 in Hochenegg bei Ilz; Bildhauer und Akademischer Maler, Akademie der Bildenden Künste Wien; 2000 - 2010 Leiter der Meisterschule für Kunst und Gestaltung, Ausbildungszweig Malerei, HTBLVA/Ortweinschule Graz. Initiator und Leiter der Projekte KULT UR WEG & K.U.L.M., steirischer herbst 1993 - 2006; zeitgenössische Kunst im ländlichen Raum. Seit 1972 Ausstellungen, Ausstellungsbeteiligungen und Projekte.