Banksy / Protest - Banksy, Robin
Zur Bildergalerie
34,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Über 20 Jahre auf den Fersen von Banksy
Der international gefeierte und bewunderte Streetart-Künstler Banksy ist in aller Munde: sei es durch das sich selbst schredderne Bild oder die jüngst gestohlene Tür des Bataclan. Niemand weiß, wer Banksy ist und doch kennt jeder den Namen. Dieser Band zeigt Banksys Kunst, ihre Entstehung und wie Banksy sie versteht. Ein langjähriger Wegbegleiter hat dazu zahlreiche Fotos, Texte und Hintergrundinformationen zur Verfügung gestellt, mit denen ein einzigartiges Panorama der Kunst Banksys seit der ersten Stunde entstehen konnte. Nie zuvor war der Blick auf Banksy intimer und wir ihm näher!…mehr

Produktbeschreibung
Über 20 Jahre auf den Fersen von Banksy

Der international gefeierte und bewunderte Streetart-Künstler Banksy ist in aller Munde: sei es durch das sich selbst schredderne Bild oder die jüngst gestohlene Tür des Bataclan. Niemand weiß, wer Banksy ist und doch kennt jeder den Namen. Dieser Band zeigt Banksys Kunst, ihre Entstehung und wie Banksy sie versteht. Ein langjähriger Wegbegleiter hat dazu zahlreiche Fotos, Texte und Hintergrundinformationen zur Verfügung gestellt, mit denen ein einzigartiges Panorama der Kunst Banksys seit der ersten Stunde entstehen konnte. Nie zuvor war der Blick auf Banksy intimer und wir ihm näher!
  • Produktdetails
  • Verlag: Prestel
  • Originaltitel: A Visual Protest. The Art of Banksy
  • Seitenzahl: 224
  • Erscheinungstermin: 23. März 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 284mm x 237mm x 25mm
  • Gewicht: 1209g
  • ISBN-13: 9783791386058
  • ISBN-10: 3791386050
  • Artikelnr.: 55690855
Autorenporträt
Mercurio, Gianni
Gianni Mercurio ist ein auf amerikanische Kunst spezialisierter Kurator. Er hat bereits zahlreiche Bücher und Kataloge veröffentlicht, u.a. über Andy Warhol, Keith Haring und Jean-Michel Basquiat sowie Pop-Art und Graffiti.
Rezensionen
"Der aufschlußreiche Band liefert auf 224 Seiten eine gegenwärtige Bestandsaufnahme des Werks (...) und erläutert die wichtigsten Motive dessen "visuellen Protests."" Heilbronner Stimme