Der Gefangene der Nebelfeste - Odenthal, Horus W.
15,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Sie ist zur Magierin bestimmt. Doch eine dunkle Saat in ihr offenbart sich jetzt in unerwarteter Gestalt.In einem Wettstreit haben Amara und ihr Rivale Gelion das gefährliche Wolfsmonstrum gereizt, das die Schule bewacht. Nun drohen die Folgen dieser Tat Amaras Ausbildung zur Magierin zu gefährden. Eine Prüfung bleibt ihr noch als einzige Chance, um sie vor dem Rauswurf von der Akademie und einem elenden, hoffnungslosen Leben zu retten.Zudem holen die Auswirkungen des Krieges die Nebelfeste ein und finstere Zeiten brechen an. Ein hartes Regime hält die einst so freundlich erscheinende…mehr

Produktbeschreibung
Sie ist zur Magierin bestimmt. Doch eine dunkle Saat in ihr offenbart sich jetzt in unerwarteter Gestalt.In einem Wettstreit haben Amara und ihr Rivale Gelion das gefährliche Wolfsmonstrum gereizt, das die Schule bewacht. Nun drohen die Folgen dieser Tat Amaras Ausbildung zur Magierin zu gefährden. Eine Prüfung bleibt ihr noch als einzige Chance, um sie vor dem Rauswurf von der Akademie und einem elenden, hoffnungslosen Leben zu retten.Zudem holen die Auswirkungen des Krieges die Nebelfeste ein und finstere Zeiten brechen an. Ein hartes Regime hält die einst so freundlich erscheinende Magierschule in seinem Griff. Als dann ein Gefangener in die Feste gebracht wird, ahnt Amara nicht, dass ihn ein dunkles Geheimnis umgibt, das ihr Leben in seinen Grundfesten erschüttern wird ...
  • Produktdetails
  • Der Pfad des Magiers 2
  • Verlag: Books on Demand
  • Seitenzahl: 416
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahren
  • Erscheinungstermin: 8. Mai 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 120mm x 28mm
  • Gewicht: 441g
  • ISBN-13: 9783753453286
  • ISBN-10: 3753453285
  • Artikelnr.: 61802392
Autorenporträt
Odenthal, Horus W.§Horus W. Odenthals erster Berufswunsch war es Schriftsteller zu werden. Einmal als Kind »Der Schatz im Silbersee« gelesen, und alles war zu spät. Aber dann entdeckte er das Zeichnen und wurde mit seinen Comics unter dem Namen »Horus« in Deutschland und den USA bekannt. Obwohl er sehr erfolgreich war und einige Nominierungen und Preise erhielt, war er doch zunehmend unzufrieden mit den Geschichten, die er in diesem Medium erzählen und realisieren konnte.Als seine Frau ihn aufforderte »Dann schreib doch mal ein Buch«, war das für ihn ein Erweckungserlebnis. Der Kreis hatte sich geschlossen, er war zu seinem ursprünglichen Traum zurückgekehrt, und von Stunde an war er süchtig nach dem Schreiben phantastischer Geschichten. Ganz besonders, als er nach und nach die Welt von NINRAGON entwarf und entdeckte. NINRAGON bot ein Erzähl-Universum, in dem er sich verlieren und verwirklichen konnte.