37,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Als Standardwerk in den Sozialwissenschaften bietet das Buch einen anerkannten und kompetenten Überblick über Geschichte, Theorie, Handlungsfelder und Reformprobleme der staatlichen Sozialpolitik. Durch zahlreiche Tabellen, Schaubilder, Übersichten, Literaturhinweise und ein ausführliches Sachregister trägt es ebenso wie durch seine allgemeinverständliche Darstellung didaktischen Erfordernissen Rechnung.
Für die zehnte Auflage wurde der Text überarbeitet, alle gesetzlichen Grundlagen und statistischen Angaben wurden aktualisiert.
…mehr

Produktbeschreibung
Als Standardwerk in den Sozialwissenschaften bietet das Buch einen anerkannten und kompetenten Überblick über Geschichte, Theorie, Handlungsfelder und Reformprobleme der staatlichen Sozialpolitik. Durch zahlreiche Tabellen, Schaubilder, Übersichten, Literaturhinweise und ein ausführliches Sachregister trägt es ebenso wie durch seine allgemeinverständliche Darstellung didaktischen Erfordernissen Rechnung.

Für die zehnte Auflage wurde der Text überarbeitet, alle gesetzlichen Grundlagen und statistischen Angaben wurden aktualisiert.
  • Produktdetails
  • Springer-Lehrbuch
  • Verlag: Springer Gabler / Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-662-56257-4
  • 10. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 22. September 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 238mm x 170mm x 38mm
  • Gewicht: 782g
  • ISBN-13: 9783662562574
  • ISBN-10: 366256257X
  • Artikelnr.: 54462150
Autorenporträt
Jörg W. Althammer ist Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, Mitglied des sozialpolitischen Ausschusses des Vereins für Socialpolitik sowie des Herausgeberbeirats der Zeitschrift "Sozialer Fortschritt". Er war von 2001 bis 2008 Inhaber des Lehrstuhls für Sozialpolitik und Sozialökonomik der Ruhr-Universität Bochum und von 2002 bis 2012 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats für Familienfragen beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Heinz Lampert (1930 - 2007) war Professor für Volkswirtschaftslehre, insb. Wirtschafts- und Sozialpolitik, an der TU Berlin (1963-1969), an der Universität zu Köln (1970-1973) sowie an der Universität Augsburg (1974-1995).
Inhaltsangabe
Teil I Einführung.- 1 Wissenschaftstheoretische, wissenschaftsprogrammatische und wissenschaftssystematische Grundlegung.- Teil II Geschichte der deutschen staatlichen Sozialpolitik.- 2 Die Arbeiterfrage des 19. Jahrhunderts als auslösende Ursache neuzeitlicher staatlicher Sozialpolitik.- 3 Triebkräfte der sozialen und sozialpolitischen Entwicklung .- 4 Geschichte der sozialpolitischen Gesetzgebung in Deutschland.- Teil III Theoretische Grundlegung der staatlichen Sozialpolitik.- 5 Entwicklungstendenzen und Hauptergebnisse staatlicher Sozialpolitik.- 6 Grundzüge einer Theorie staatlicher Sozialpolitik.- Teil IV Systematische Darstellung der Bereiche sozialpolitischen Handelns.- 7 Arbeitnehmerschutz.- 8 Arbeitsmarktpolitik.- 9 Die Mitbestimmung der Arbeitnehmer.- 10 Das System der sozialen Sicherung.- 11 Soziale Grundsicherung.- 12 Familienpolitik.- 13 Vermögenspolitik.- 14 Die Sozialpolitik der Europäischen Union.- 15 Finalziele, Prinzipien und Träger der staatlichen Sozialpolitik im Überblick.- 16 Bilanz der staatlichen Sozialpolitik.
Rezensionen
... wieder auf den neuesten stand gebracht. ... diese Auflage wird wieder höchsten Ansprüche an wissenschaftliche Qualität und an die Didaktik gerecht. (in: Studium Buchmagazin Für Studierende, Jg. 96, 2014)