Zwischen den Zeiten - Fois, Marcello
38,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

"Ja, er hatte bestens verstanden. Doch was er nicht wissen konnte - und es war auch nicht nötig, ihm das zu erklären - war die Tatsache, dass der Name Vicenzo und der Familienname Chironi zum allerersten Mal in einem Atemzug aus dem Mund ihres Trägers gekommen waren."
Sardinien im Oktober 1943. Vincenzo Chironi lebt Zwischen den Zeiten: Er ist auf der Suche nach seiner Vergangenheit und einer Zukunft.
Aufgewachsen ist er in einem Waisenhaus in Triest. Viele Jahre war er der Sohn von niemand. Nun hat er wieder einen Namen und ist auf dem beschwerlichen Weg nach Núoro, zu seiner
…mehr

Produktbeschreibung
"Ja, er hatte bestens verstanden. Doch was er nicht wissen konnte - und es war auch nicht nötig, ihm das zu erklären - war die Tatsache, dass der Name Vicenzo und der Familienname Chironi zum allerersten Mal in einem Atemzug aus dem Mund ihres Trägers gekommen waren."

Sardinien im Oktober 1943. Vincenzo Chironi lebt Zwischen den Zeiten: Er ist auf der Suche nach seiner Vergangenheit und einer Zukunft.

Aufgewachsen ist er in einem Waisenhaus in Triest. Viele Jahre war er der Sohn von niemand. Nun hat er wieder einen Namen und ist auf dem beschwerlichen Weg nach Núoro, zu seiner Vaterfamilie, in seine sardische Heimat - die für ihn noch keine ist. Im Haus der Chironi leben noch der Großvater, der ehemalige Meisterschmied Michele Angelo, dem nach allen Tragödien nur die Tochter geblieben ist. Alles wirkt wie eine Wiedergutmachung, schicksalhaftes Wunder in diesem fluchhaften Familienepos: Der Neffe ist zurückgekehrt. Er wird in einem Sardinien, wo alles Archaische der Insel den neuen bürgerlichen Zeiten begegnet, die Geschichte des Geschlechts der Chironi weiterschreiben können.
  • Produktdetails
  • Die Andere Bibliothek Bd.353
  • Verlag: Ab - Die Andere Bibliothek
  • Artikelnr. des Verlages: 513/60353
  • Seitenzahl: 340
  • Erscheinungstermin: 19. Mai 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 219mm x 126mm x 22mm
  • Gewicht: 474g
  • ISBN-13: 9783847703532
  • ISBN-10: 3847703536
  • Artikelnr.: 40032875
Autorenporträt
Monika Lustig hat 21 Jahre in der Emilia Romana, der Toskana, auf Sizilien und Sardinien gelebt, Sprachen und Literatur unterrichtet, Wein angebaut und die Italiener zu verstehen versucht. Sie hat neben Autoren wie Agnello-Hornby, Camilleri, De Carlo, Galli, Lucarelli, Natoli, Parise, Piazzese und Tabucchi übersetzt. Heute lebt sie zwischen Süddeutschland, Florenz und Antwerpen.

Marcello Fois, geboren 1960 auf Sardinien, lebt heute als Romanautor und Dramatiker in Bologna. Seine Krimiserie um Avvocato Bustianu erhielt u. a. den italienisch-amerikanischen Literaturpreis 'Premio Zerilli Marimo".
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur NZZ-Rezension

Maike Albath ist begeistert von Marcello Fois und seinem Roman, der neben prächtigen Landschaftsbeschreibungen von Sardinien laut Rezensentin den Topos der Heimker mit dem des verlorenen Sohnes vereint. Wie der für Albath zur neuen sardischen Literaturavantgarde gehörende Autor sardische Erzähltradition, archaisches Geschehen und Familienbande mit Zeitgenössischem belebend verbindet, hat sie überzeugt. Und daran, dass Fois seine Insel und ihre speziellen Eigenarten genau kennt, hat Albath ohnehin keinen Zweifel. Die Fortsetzung der Familiensaga "Die schöne Mercede und der Meisterschmied", in der Tabus, Sippenbindungen und schicksalhafte Wendungen bedeutsam sind und "etwas Bedrängendes" entfalten, scheint Albath gelungen.

© Perlentaucher Medien GmbH