Bulimia und Anorexia nervosa
79,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Eßprobleme sind weit verbreitet. Dabei heben sich aus der Vielzahl von bloßen Eßstörungen zwei ernste Erkrankungen ab: Bulimia und Anorexia nervosa. Kompetente Kenner des Themas aus Deutschland, Belgien, England und den USA geben in diesem Buch eine Orientierung über das gegenwärtige Wissen. Sie untersuchen die Ursachen von Bulimie und Anorexie unter verschiedenen Blickrichtungen: aus psychologischer, soziokultureller und biologischer Sicht. Die vorgestellten Behandlungskonzepte umfassen Verhaltens- und Familientherapie, Körpererfahrung, ambulant und stationär durchgeführte Behandlungen. Die…mehr

Produktbeschreibung
Eßprobleme sind weit verbreitet. Dabei heben sich aus der Vielzahl von bloßen Eßstörungen zwei ernste Erkrankungen ab: Bulimia und Anorexia nervosa. Kompetente Kenner des Themas aus Deutschland, Belgien, England und den USA geben in diesem Buch eine Orientierung über das gegenwärtige Wissen. Sie untersuchen die Ursachen von Bulimie und Anorexie unter verschiedenen Blickrichtungen: aus psychologischer, soziokultureller und biologischer Sicht. Die vorgestellten Behandlungskonzepte umfassen Verhaltens- und Familientherapie, Körpererfahrung, ambulant und stationär durchgeführte Behandlungen. Die verschiedenen Therapieansätze bieten die Möglichkeit, ein ausgewogenes, individuell angepaßtes Behandlungsprogramm zusammenzustellen. Ärzte und Therapeuten erhalten mit diesem Buch Hintergrundwissen und Anregungen für die therapeutische Praxis.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • 1991.
  • Seitenzahl: 248
  • Erscheinungstermin: 2. September 1991
  • Deutsch
  • Abmessung: 235mm x 155mm x 13mm
  • Gewicht: 386g
  • ISBN-13: 9783540537199
  • ISBN-10: 3540537198
  • Artikelnr.: 26467740
Inhaltsangabe
1 Entwicklung der diagnostischen Kriterien für Anorexia nervosa und Bulimia nervosa.- 1.1 Die Diagnose Anorexia nervosa.- 1.2 Das Auftauchen der Bulimia nervosa.- 1.3 Die klinischen Merkmale der Bulimia nervosa.- 1.4 Diagnostische Kriterien für Bulimia nervosa.- 1.5 Die Beziehung zwischen Anorexia nervosa und Bulimia nervosa.- Literatur.- 2 Soziokulturelle Aspekte bei Eßstörungen.- 2.1 Einleitung.- 2.2 Die kulturelle Betonung des Schlankseins bei Frauen.- 2.3 Aktivität als Mittel der Gewichtskontrolle.- 2.4 Glorifizierung der Jugend.- 2.5 Auswirkungen des Schlankheitsdrucks.- 2.6 Verherrlichung der Anorexia nervosa.- 2.7 Veränderte Frauenrollen.- 2.8 Zusammenfassung.- Literatur.- 3 Die Auswirkungen von Diät und Hungern auf das Verhalten.- 3.1 Einleitung.- 3.2 Übergewicht.- 3.3 Auswirkungen von Hungern auf das Verhalten.- 3.4 Das regulierte Gewicht oder der "set point".- 3.5 Einflußfaktoren des Set point.- 3.6 Eßverhalten und Diäten.- 3.7 Schlußfolgerungen.- Literatur.- 4 Psychobiologische Aspekte bei Eßstörungen.- 4.1 Einleitung.- 4.2 Endokrine und metabolische Regulation bei gestörtem Eßverhalten.- 4.3 Neurotransmitterstörungen bei Bulimia und Anorexia nervosa.- 4.4 Konsequenzen zentraler Neurotransmitterstörungen bei Anorexia und Bulimia nervosa.- 4.5 Biologische Befunde bei normalen jungen Frauen mit gezügeltem Eßverhalten.- 4.6 Abschließende Bemerkungen.- Literatur.- 5 Body-image-Störungen bei Anorexia und Bulimia nervosa und ihre Relevanz für die Therapie.- 5.1 Begriffsgeschichte und Definition von Body-image-Störungen.- 5.2 Perzeptive und konzeptuelle Störungen bei Anorexia nervosa (AN).- 5.3 Empirische (wahrnehmungspsychologische) Untersuchungen zum Körperschema bei Anorexia (AN) und Bulimia nervosa (BN).- 5.4 Therapeutische Implikationen.- Literatur.- 6 Diätverhalten und Heißhungerattacken - Eine funktionale Analyse anorektischer und bulimischer Verhaltensweisen.- 6.1 Einleitung.- 6.2 Gezügeltes Eßverhalten und Heißhungerattacken aus klinischer Sicht.- 6.3 Gezügeltes Eßverhalten und Heißhungerattacken aus experimenteller Sicht.- 6.4 Erklärungsmodelle für den Zusammenhang zwischen gezügeltem Eßverhalten und Heißhungerattacken.- 6.5 Zusammenfassung.- Literatur.- 7 Die Bedeutung von Kontrollverlust und Selbstkontrolle in der Therapie bulimischer Patientinnen.- 7.1 Einleitung.- 7.2 Erklärungsmodell für das Erleben von Kontrollverlust.- 7.3 Kontrollverlust als "Kontrolldefizit".- 7.4 Bedeutung für die Therapie.- Literatur.- 8 Psychomotorische Therapie bei Anorexia und Bulimia nervosa.- 8.1 Einleitung.- 8.2 Empirische Befunde zum Konstrukt "Body-image-Störung".- 8.3 Theoretische Grundannahmen bei der direkten therapeutischen Bearbeitung der Body-image-Störung.- 8.4 Praktisches Vorgehen bei der psychomotorischen Therapie.- 8.5 Zusammenfassung.- Literatur.- 9 Ambulante Verhaltenstherapie bei Bulimia nervosa.- 9.1 Begriffsbestimmung.- 9.2 Allgemeine Bewertung der Bulimietherapie.- 9.3 Beschreibung des ambulanten Therapiekonzepts.- 9.4 Vorläufige Ergebnisse.- 9.5 Abschließende Bemerkungen.- Literatur.- 10 Stationäre Verhaltenstherapie bei Anorexia und Bulimia nervosa: Beschreibung des Behandlungskonzepts und Evaluation.- 10.1 Einleitung.- 10.2 Schwerpunkte des stationären Behandlungskonzepts.- 10.3 Erste Ergebnisse des stationären Konzepts.- 10.4 Diskussion.- Literatur.- 11 Pharmakotherapie der Bulimia nervosa.- 11.1 Einleitung.- 11.2 Allgemeine Grundlagen.- 11.3 Empirische Einzelergebnisse zu verschiedenen Medikamenten.- 11.4 Diskussion und Ausblick.- Literatur.- 12 Organisation und Evaluation eines stationären Therapieprogramms für Patienten mit Eßstörungen.- 12.1 Einleitung.- 12.2 Beschreibung des stationären Therapiekonzepts.- 12.3 Evaluation der Behandlung.- Literatur.- 13 Familientherapie bei Bulimia nervosa.- 13.1 Einleitung.- 13.2 Allgemeine Charakteristika.- 13.3 Die verschiedenen Phasen im Behandlungsverlauf.- 13.4 Spezifische Interventionen und mögliche Fallstrick