15,95 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Essay aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: keine, HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst - Fachhochschule Hildesheim, Holzminden, Göttingen (Fachhochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) Hildesheim), Sprache: Deutsch, Abstract: Eine seelische Behinderung ist nicht so offensichtlich wie ein körperliches Gebrechen und wird bei Kindern nicht unbedingt an erster Stelle vermutet. Eine frühzeitige Erkennung ist sehr wichtig für den Betroffenen. Leider wird eine seelische Behinderung bei Kindern und Jugendlichen jedoch oft verkannt, was zu…mehr

Produktbeschreibung
Essay aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: keine, HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst - Fachhochschule Hildesheim, Holzminden, Göttingen (Fachhochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) Hildesheim), Sprache: Deutsch, Abstract: Eine seelische Behinderung ist nicht so offensichtlich wie ein körperliches Gebrechen und wird bei Kindern nicht unbedingt an erster Stelle vermutet. Eine frühzeitige Erkennung ist sehr wichtig für den Betroffenen. Leider wird eine seelische Behinderung bei Kindern und Jugendlichen jedoch oft verkannt, was zu mangelnder Rücksichtnahme durch Außenstehende führt und fatale Folgen für den/ die Betroffenen haben kann.Die Erweiterung des Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) um den § 35a stellt eine wesentliche Erleichterung und Verbesserung für die Betroffenen auf der Suche nach Hilfe dar. Es muss aber weiterhin Ziel sein, ihnen und den Angehörigen von behinderten Menschen sämtliche Angebote und Hilfsmassnahmen überschaubar nahe zu bringen und leicht zugänglich zu machen. Dieses Abstract zeigt eine kurze Darstellung der Problematik und zeigt Lösungsansätze auf Grundlage des § 35a KJHG auf.